Welche Publikation suchen Sie?

Suche einschränken (optional):

Neuerscheinungen

 
Arbeitsblatt DWA-A 113 - Hydraulische Dimensionierung und Leistungsnachweis von Abwasserdrucksystemen - Entwurf August 2016

Dieses Arbeitsblatt gilt für die Ableitung von Schmutz-, Regen- und Mischwasser in Druckentwässerungsleitungen sowie in Freigefälleleitungen. Im Einzelnen dient es zur hydraulischen Dimensionierung und zum Leistungsnachweis bei Förderanlagen mit Pumpstationen in Trocken- und Nassaufstellung, mit Siebkesselanlagen, pneumatischen Systemen und Freigefälleanlagen.

 
Merkblatt DWA-M 143-8 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 8: Injektionsverfahren zur Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen - Entwurf August 2016

In diesem Merkblatt wird Ihnen der Einsatz von Injektionsverfahren zur Reparatur schadhafter Abwasserleitungen und -kanäle mit Freispiegelabfluss im begehbaren und nicht begehbaren Bereich erläutert. Sie erhalten einen umfangreichen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Injektionsverfahren, die Vorbedingungen für ihre Anwendung und ihre Eignung unter Betriebsbedingungen.

 
Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften Baden-Württemberg 2016, Ergebnisse des 42. kommunalen Leistungsvergleiches 2015
  • Ergebnisse des 42. Leistungsvergleiches kommunaler Kläranlagen
  • Inkrustationen auf Kläranlagen
  • RÜB Baden-Württemberg Nachbarschaftsmodell: Messen, Bewerten und Optimieren
  • Messtechnische Ausstattung von Regenüberlaufbecken - richtig planen und einbauen
  • Sanierung mittels Innenmanschetten und Kurzliner
 
Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften - DWA-Landesverband Bayern - 2016 Fortbildung des Betriebspersonals

Die Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften sind unverzichtbar für einen einwandfreien und wirtschaftlichen Anlagenbetrieb sowie den Gewässerschutz in Bayern. Sie bilden ein dichtes Informationsnetzwerk, in dem Wissen, Erfahrungen und neue Ideen ausgetauscht werden. Die Nachbarschaften unterstützen Anlagenbetreiber u. a. bei der Berücksichtigung des Gewässerschutzes in der Abwasserbeseitigung sowie bei der energetischen Optimierung des Anlagenbetriebes.

 
Arbeitsblatt DWA-A 143-7 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 7: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Kurzliner, T-Stücke und Hutprofile (Anschlusspassstücke) - Entwurf Juli 2016

In diesem Arbeitsblatt werden Ihnen die Voraussetzungen und Anforderungen sowie die Planung und Arbeitsvorbereitung detailliert vorgestellt. Die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Varianten, die Vorbedingungen für ihre Anwendbarkeit und ihre Eignung unter Betriebsbedingungen sind in einer übersichtlichen Tabelle zusammengestellt. Zur Gewährleistung einer fachgerechten Reparatur mittels Kurzlinern ist neben einer fachgerechten Planung, Ausführung und Prüfung eine entsprechende Qualitätssicherung erforderlich. Diese zusammen mit den Themen Qualifikation und Arbeitsschutz geben Ihnen eine umfangreiche Praxishilfe an die Hand.

 
Merkblatt DWA-M 143-11 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden -- Teil 11: Renovierung von Abwasserleitungen und -kanälen mit vorgefertigten Rohren ohne Ringraum als Verformungs- und Reduktionsverfahren (Close-Fit-Lining) - Entwurf Juli 2016

Dieses Merkblatt befasst sich mit der Installation von thermoplastischen Rohren ohne Ringraum in bestehende Kanäle. Das Verfahren ist für die Betriebsbedingungen bei Kanälen mit kommunalem Abwasser einsetzbar. Neben umfangreichen Grundlagen wird im Wesentlichen auf die Sanierungsplanung und Ausführung eingegangen. Dabei spielt die Qualitätssicherung und die Qualifikation des ausführenden Unternehmens eine wichtige Rolle. Als weitere Arbeitshilfe dient Ihnen das Protokoll zur Dokumentation der Arbeitsschritte eines Verformungsliners bzw. das Protokoll zur Dokumentation der Arbeitsschritte eines Reduktionsliners im Anhang.

 
Arbeitsblatt DWA-A 203 - Abwasserfiltration durch Raumfilter nach biologischer Reinigung - Entwurf Juli 2016

Das Arbeitsblatt befasst sich mit den bei der weitergehenden Abwasserreinigung zur Elimination partikulärer Inhaltsstoffe angewendeten Verfahren der Abwasserfiltration. Es behandelt die Wirkungsbereiche von Abwasserfiltern sowie deren Bemessung, Bau und Betrieb. Dabei wird auch die Anbindung an die Thematik zur Entfernung von Spurenstoffen und Mikroplastik berücksichtigt.

 
Merkblatt DWA-M 544-1 - Ausbreitungsprobleme von Einleitungen - Prozesse, Methoden und Modelle - Teil 1: Anwendungsgrundlagen, Schätzformeln und eindimensionale Modelle - Juli 2016

Einleitungen von Stoffen und/oder Wärme haben mitunter gravierende Konsequenzen für die Qualität des chemischen und ökologischen Zustandes im Gewässer. Um Sie optimal bei der Planung zu unterstützen, werden Ihnen in den Teilen 1 und 2 zeitgemäße Methoden und Modelle zur Behandlung praktischer Ausbreitungsprobleme von planmäßigen und unplanmäßigen – z. B. unfallbedingten – Einleitungen dargestellt. Die Schwerpunkte des ersten Teils sind u. a. die Erläuterung der physikalischen Prozesse sowie die Verfahren für Abschätzung, Grobscreening und eindimensional-instationäre Modellierung.

 
Merkblatt DWA-M 544-2 - Ausbreitungsprobleme von Einleitungen - Prozesse, Methoden und Modelle - Teil 2: Mehrdimensionale Modelle - Juli 2016

Die Schwerpunkte des zweiten Teils sind u. a.:

  • Strahlintegral- und Längenmaßstabsmodelle
  • Methoden der Hydroinformatik
  • Prozessorientierte Detailuntersuchungen

Zusammen verfolgen beide Merkblattteile das Ziel, Ihnen eine fachlich fundierte Hilfestellung für die Behandlung von Ausbreitungsproblemen zu geben.

 
Merkblatt DWA-M 511 - Filtern mit Geokunststoffen - Entwurf Juli 2016

Dieses Merkblatt befasst sich mit geotextilen Filtern. Sie erhalten umfangreiche Hinweise zu Planungsgrundlagen, Materialanforderungen, Bemessung des geotextilen Filters, Hinweise zur Bauausführung und zu Verdingungsunterlagen sowie zur Qualitätssicherung. Die Bemessung wird Ihnen anhand von konkreten Beispielen dargestellt.

 
Merkblatt DWA-M 920-3 - Bodenfunktionsansprache - Teil 3: Funktion des Bodens im Nährstoffhaushalt (N, P, Ca, Mg, S) landwirtschaftlich genutzter Standorte - Entwurf Juli 2016

Dieses Merkblatt widmet sich der Funktion des Bodens im Nährstoffhaushalt. Sie erhalten umfangreiche Informationen zu den wesentlichen Grundlagen der Nährstoff-Nachlieferung aus der Mineralphase und der Speicherung und Transformation von Nährstoffen in landwirtschaftlich genutzten Böden. Zusätzlich wird die Problematik von Nähstoffverlusten thematisiert. Zur Einschätzung und Bewertung der Funktionen des Bodens im Nährstoffhaushalt gibt Ihnen das Merkblatt zahlreiche Aspekte für einfach anwendbare Verfahren an die Hand.

 
Merkblatt DWA-M 624 - Risiken an Badestellen und Freizeitgewässern aus gewässerhygienischer Sicht - Juni 2016

Mit diesem Merkblatt erhalten Sie wichtige Grundlagen für die Einschätzung der Risiken an Badestellen aus gewässerhygienischer Sicht. Neben einer ausführlichen Darstellung möglicher Gesundheitsgefährdungen und den Eintragspfaden von Gewässerbelastungen, werden Möglichkeiten der Überwachung vorgestellt. Zusätzlich erhalten Sie Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zur Reduktion gesundheitlicher Risiken.

 
Arbeitsblatt DWA-A 131 - Bemessung von einstufigen Belebungsanlagen - Juni 2016

Das Arbeitsblatt befasst sich, neben der Beschreibung des Verfahrens, dem Ablauf der Bemessung und den Bemessungsgrundlagen, mit der Berechnung der Schlammmasse und der Bemessung der Nachklärung und Belebung. Ergänzend wird auf planerische und betriebliche Aspekte eingegangen und die Möglichkeiten der Simulation, z. B. Szenarienvergleiche, wird erläutert.

 
Merkblatt DWA-M 229-2 - Systeme zur Belüftung und Durchmischung von Belebungsanlagen - Teil 2: Betrieb - Entwurf Juni 2016

Dieses Merkblatt gilt für Belüftungs- und Durchmischungseinrichtungen in kommunalen Belebungsanlagen mit üblichen Feststoffgehalten im Belebungsbecken zwischen TSBB = 2 g/l und TSBB = 5 g/l. Inhaltlich baut es im Wesentlichen auf dem ersten Teil zur Planung, Ausschreibung und Ausführung von Belüftungs- und Durchmischungseinrichtungen auf. Das Merkblatt dient Ihnen als praxisorientierte, wissenschaftlich fundierte Arbeitshilfe zum verfahrenstechnischen und energetisch optimierten Betrieb von Belüftungs- und Durchmischungseinrichtungen.

 
Flyer Hochwasser: Überflutungen und Starkregen - Vorsorge, Verhalten, Abwehr; DIN lang, 6 Seiten

Überflutungen nach plötzlich auftretendem Starkregen können jeden treffen. Der Flyer gibt sowohl Hinweise zu kommunalen Aufgabenbereichen, Tipps zur Risikoanalyse für jeden Hausbesitzer, Anregungen für mobile Bauvorsorgen, wenn sich eine Überflutung ankündigt, und Ratschläge zu einer Verhaltensvorsorge im Ernstfall. Auch was zu tun ist, wenn der Schaden eingetreten ist, wird im Flyer angesprochen.

 
Merkblatt DWA-M 504 - Ermittlung der Verdunstung von Land- und Wasserflächen – Teil 1: Grundlagen, experimentelle Bestimmung, Gewässerverdunstung - Entwurf Juni 2016

In diesem Merkblatt werden Ihnen Phänomene, Prozesse und Einflussgrößen der Verdunstung sowie ihre Abhängigkeit von der Landnutzung dargestellt. Zusätzlich werden Darstellungen zu den Mess- und Berechnungsverfahren sowie zur Verfügbarkeit und Bereitstellung maßgeblicher Eingangsgrößen und Parameter, die für die Bestimmung der Verdunstung erforderlich sind, erläutert. Im Mittelpunkt des ersten Teiles stehen die Grundlagen, die experimentell gestützte Ermittlung der Verdunstung und die Gewässerverdunstung.

 
Merkblatt DWA-M 143-4 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 4: Montageverfahren für begehbare Abwasserleitungen und -kanäle und Bauwerke - Entwurf Juni 2016

Dieses Merkblatt gilt für begehbare öffentliche und nicht öffentliche Abwasserleitungen und -kanäle einschließlich der zugehörigen Bauwerke. Darüber hinaus bezieht es sich auf alle Arten der Auskleidung, d. h. Teil- und Vollauskleidungen sowie Ortlaminate in statisch tragfähiger oder nicht tragfähiger Ausführung. Das Merkblatt unterstützt Sie bei der Auswahl, Planung und Ausführung von Montageverfahren und berücksichtigt zusätzlich auch die Bereiche Qualitätssicherung, Arbeitsschutz sowie die Kosten und Umwelteigenschaften.

 
Jahrbuch Kleinkläranlagen - DWA-Landesverband Sachsen-Thüringen - 2016

Aus dem Inhalt: EuGH-Urteil vom 16.10.2014 – Stellungnahme des DIBt Fachthemen: EuGH-Urteil vom 16.10.2014 – Ergänzungen zur Stellungnahme des DIBt; Änderungen zu den allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen und DWA Regelwerken von Kleinkläranlagen nach dem EuGH-Urteil; Stellungnahme – Änderung der Musterbauordnung aufgrund des EuGH-Urteils; Handlungsempfehlungen zur Ausschreibung der Fäkalschlammabfuhr

 
Jahrbuch Gewässer-Nachbarschaften - Schulung und Erfahrungsaustausch Naturnahe Gewässerunterhaltung, Präventiver Hochwasserschutz - 2016 DWA- Landesverband Sachsen/Thüringen

Das Jahrbuch enthält Anschriften und Telefonverbindungen; Ansprechpartner im DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen; Fach- und Aufsichtsbehörden in Sachsen und Thüringen; Lehrer und Obleute der Gewässer-Nachbarschaften; Nachbarschaftslisten Anschriften, Ansprechpartner und Telefonverbindungen der Teilnehmer der Gewässer-Nachbarschaften; Fachbeiträge zu aktuellen Themen der naturnahen Gewässerunterhaltung und des präventiven Hochwasserschutzes.

 
Jahrbuch Kläranlagen-Nachbarschaften 2016 - Jubiläumsausgabe Sachsen/Thüringen

Die Sonderausgabe 2016 bietet einen reichhaltig farbig bebilderten Rückblick auf die Nachbarschaften in Sachsen und Thüringen von 1991 bis 2016. Das Jahrbuch enthält ein Kläranlagenverzeichnis mit den Stammdaten der Kläranlagen (EW, Verfahren der Abwasser- und Schlammbehandlung) und den Anschriften der Unternehmensträger.

 
Merkblatt DWA-M 707 - Abwasser aus der Transportbehälterinnenreinigung - Entwurf Mai 2016

Das Merkblatt beschreibt den derzeitigen Stand der Technik zur Behandlung von Abwasser, das bei der Innenreinigung von Transportbehältern anfällt. Es werden Ihnen sowohl Transportmittel für die Straße als auch für die Schiene und den Wasserweg vorgestellt. Darüber hinaus erhalten Sie Aussagen zu Chemikalientransporten und Lebensmitteltransporten. Neben Aussagen zur Behälterreinigung, Entrestung und Abwasserbehandlung werden Ihnen wichtige Hinweise auf Anforderungen durch die TA Luft, zu Gefährdungsbeurteilung/Arbeitsschutz und zur Qualitätssicherung gegeben.

 
Merkblatt DWA-M 721 - Arbeitsschutz und Hygiene an Einsatzstellen mit Ölprodukten - Entwurf Mai 2016

Dieses Merkblatt gibt Ihnen eine optimale Arbeitshilfe an die Hand, um leicht verständliche und einfach umsetzbare Regeln und Vorgehensweisen zu Hygiene und Arbeitsschutz an Einsatzstellen mit Ölprodukten aufzustellen. Dabei werden die bestehenden umfangreichen Handbücher und Dienstvorschriften ausgewertet und in einer für die Einsatzkräfte vor Ort geeigneten Form als Empfehlung zusammengefasst.

 
Merkblatt DWA-M 608-1 - Bisam, Biber, Nutria - Teil 1: Erkennungsmerkmale und Lebensweisen - Mai 2016

Dieses Merkblatt beschreibt detailliert die Erkennungsmerkmale und Lebensweisen von Bisam, Biber und Nutria, um Ihnen eine qualifizierte Fachinformation zur sicheren Ansprache dieser drei Tierarten an die Hand zu geben. Es wird auf ihre Aktivitätsmerkmale am Wasser eingegangen und Lösungen zu den von ihnen verursachten Problemen vorgestellt.

 
Arbeitsblatt DWA-A 704 - Betriebsanalytik für Abwasseranlagen - April 2016

Das Arbeitsblatt definiert Randbedingungen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, die Betriebsanalytik qualitätsgesichert und wohl dokumentiert durchzuführen. Zur Vervollständigung der analytischen Qualitätssicherung sind die Labor- und auch die Prozessanalytik mit einbezogen. Anhand von Musterkarten (IQK-Karten), ausgefüllten Beispielen zu kommunalen und industriellen Abwasseranlagen sowie ausführlichen Erläuterungen bekommen Sie eine Hilfestellung bei der Umsetzung.

 
Regionale Hydrogeologie von Deutschland - Die Grundwasserleiter: Verbreitung, Gesteine, Lagerungsverhältnisse, Schutz und Bedeutung

Mit diesem Buch liegt erstmals eine umfangreiche Beschreibung der regionalen Hydrogeologie der Bundesrepublik Deutschland vor. Das Bundesgebiet wird in zehn hydrogeologische Großräume, 36 hydrogeologische Räume und 247 hydrogeologische Teilräume untergliedert und beschrieben.

 
Grundlagen für den Betrieb von Belebungsanlagen mit gezielter Stickstoff- und Phosphorelimination - 4. Auflage 2016

Vor dem Hintergrund weiter steigender Qualitätsziele beim Gewässerschutz nehmen die Anforderungen an die Leistung von Klärwerken zu. Bei Stickstoff- und Phosphorelimination in Belebungsanlagen sind die wesentlichen Schritte beschrieben und die Prozessabläufe bekannt. Es gilt aber, Reinigungserfolg und Energieverbrauch zu optimieren und das Reinigungsziel auch vor dem Hintergrund von zahlreichen Spurenstoffen und weiteren biologisch schwer abbaubaren Stoffen sicherzustellen. Das Buch liefert das dazu notwendige Wissen und beschreibt die biologischen und chemischen Zusammenhänge.

 
DWA-Themen T1/2016 - Diffuse Stoffeinträge in Gewässer aus Siedlungs- und Verkehrsflächen - April 2016

In diesem Themenband werden bedeutsame diffuse Stoffeinträge von Siedlungs- und Verkehrsflächen in Gewässer benannt. Anhand von Fallbeispielen werden Emissionspfade erläutert sowie der Handlungs- und Forschungsbedarf zur Minimierung der Emissionen abgeleitet und Möglichkeiten zur nachhaltigen Verminderung der Emissionen vorgeschlagen.

 
Im Klartext - Hochwasser: Überflutungen und Sturzfluten - 1. Auflage 2016

Hochwasser und Sturzfluten treten immer häufiger auf. Wie und wo der Staat, die Länder und die Kommunen bei der Flächen- und Informationsvorsorge zum Schutz vor Hochwasser beitragen, zeigt diese Broschüre. Mit zahlreichen Tipps werden zusätzlich auch Bürgerinnen und Bürger informiert, wie sich jeder Einzelne mit Bau-, Risiko- und Verhaltensvorsorge vorbereiten kann.

 
Merkblatt DWA-M 271 - Personalbedarf für den Betrieb kommunaler Kläranlagen - Entwurf April 2016

Auf Basis von Daten des Benchmarkings und durchgeführten Betriebsaufwandsanalysen wird in diesem Merkblatt der Zeitbedarf und die Qualifikationsanforderungen für den Betrieb von Kläranlagen ermittelt. Damit wird eine Grobanalyse des Personalbedarfs für Kläranlagen zwischen 2.500 EW bis 250.000 EW ermöglicht. Sie erhalten zusätzliche Hinweise, welche personelle Besetzung für bestehende, erweiterte oder neu errichtete kommunale Kläranlagen vorzusehen ist.

 
Arbeitsblatt DWA-A 780-1 - Technische Regel wassergefährdender Stoffe - Oberirdische Rohrleitungen - Teil 1: Rohrleitungen aus metallischen Werkstoffen - Entwurf April 2016

Die TRwS 780 beschreibt technische und organisatorische Maßnahmen für neue und bestehende oberirdische Rohrleitungen, bei denen ganz oder teilweise auf Rückhalteinrichtungen verzichtet werden soll. Teil 1 gilt für Rohrleitungen aus metallischen Werkstoffen.

 
Arbeitsblatt DWA-A 780-2 - Technische Regel wassergefährdender Stoffe - Oberirdische Rohrleitungen - Teil 2: Rohrleitungen aus polymeren Werkstoffen - Entwurf April 2016

Der Teil 2 gilt für einwandige oberirdische Rohrleitungen aus duroplastischen Faserverbundwerkstoffen mit „Leck vor Bruch“ Verhalten zur Beförderung wassergefährdender Flüssigkeiten, für die durch eine Gefährdungsabschätzung ein vergleichbares Sicherheitsniveau nachgewiesen werden soll. So kann auf Rückhalteeinrichtungen unter ihnen ganz oder teilweise verzichtet werden.

 
Arbeitsblatt DWA-A 789 - Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS): Bestehende unterirdische Rohrleitungen - Entwurf April 2016

Um einen sicheren Weiterbetrieb von bestehenden unterirdischen Rohrleitungen, die nicht entsprechend den geltenden wasserrechtlichen Vorschriften ausgeführt sind, zu gewährleisten, dient Ihnen dieses Arbeitsblatt als optimale Unterstützung. Technische Maßnahmen für Rohrleitungen werden erläutert, Maßnahmen organisatorischer Art werden vorgestellt und zusätzliche Prüfungen werden beschrieben.

 
Arbeitsblatt DWA-A 262 - Grundsätze für Bemessung, Bau und Betrieb von Kläranlagen mit Bodenfiltern zur Reinigung kommunalen Abwassers - Entwurf April 2016

Dieses Arbeitsblatt bietet Ihnen einheitliche Grundlage für Bemessung, Bau und Betrieb von Bodenfiltern für die biologische Behandlung von kommunalem Abwasser. Neuere Untersuchungsergebnisse zur Vorklärung in Mehrkammergruben werden vorgestellt und neue Bodenfilterarten aufgenommen. Außerdem werden beispielsweise Anlagen mit Rohabwasserfiltern, zur Abwasserbehandlung nach Mischsystemen oder ein zweistufiges Verfahren mit vertikal durchströmten Filtern sowie Anlagen zur Grauwasserbehandlung beschrieben.

DWA-Themen

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

DWA-Themen sind Fachpublikationen, die aus der Gremienarbeit kommen. Ihre Inhalte sind so weitgefächert wie die Arbeit der rund 300 DWA-Gremien. Und sie sind so fundiert wie die Erfahrung und Kenntnisse der Wasserexperten. 

Mehr zu den DWA-Themen

Hochwasserkompendium

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

Um Ihnen den Weg durch mehr als 600 bei uns erhältliche Publikationen schneller und einfacher zu machen, haben unsere DWA-Hochwasserexperten die wichtigsten DWA-Regelwerke und Publikationen zu einem kompakten Kompendium zusammengestellt.

Mehr zum Thema Hochwasserkompendium 

Europäische Normen

Bild zu Europäischen Normen

Sie können über uns sowohl die für den Abwasserbereich relevanten DIN EN-Normen beziehen als auch die Gemeinschaftspublikationen, in denen das DWA-Regelwerk mit der dazugehörigen DIN EN-Norm verknüpft wird.

mehr Infos

DWA-Publikationsreihen

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

Alle Publikationsreihen im Überblick finden Sie auf diesem

Flyer (PDF)