Welche Publikation suchen Sie?

Suche einschränken (optional):

Neuerscheinungen

 
Handbuch für Umwelttechnische Berufe - Band 2 Fachkraft für Wasserversorgungstechnik - 4. aktualisierte Auflage 2016

Der Band 2 unterstützt nicht nur Auszubildende und Ausbilder im Betrieb, sondern auch Lehrer der Berufsschule. Die Inhalte sind pädagogisch und didaktisch aufbereitet. Lernziele, Lerninhalte und Aufgaben zur Lernkontrolle inklusive Lösungen sind so formuliert, dass handlungsorientiert – insbesondere selbstständiges Planen, Durchführen und Kontrollieren – gelernt wird.

 
Fortbildung des Betriebspersonals - Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften im DWA-Landesverband Nord-Ost 2016/2017

Im vorliegenden Nachbarschaftsbuch 2016 werden hilfreiche Fachbeiträge vornehmlich vom Lehrer- und Obleutetag zusammengestellt und gleichzeitig das Netzwerk der Nachbarschaften im DWA-Landesverband Nord-Ost abgebildet.

 
Merkblatt DWA-M 260 - Visualisierung und Auswertung von Prozessinformationen auf Abwasseranlagen - Entwurf September 2016

Der Fortschritt in der Informations- und Kommunikationstechnik ist durch eine besonders große Dynamik gekennzeichnet, die einen gewichtigen Einfluss auf die Leit- und Automatisierungstechnik mit ihrer starken IT-Durchdringung ausübt. Das Merkblatt DWA-M 260 berücksichtigt sowohl die technische Entwicklung als auch die Ansprüche der Nutzer, wobei die Anforderungen der Systementwickler und Anlagenintegratoren aus der Praxis einbezogen wurden. 

 
Abwasserkalender 2017

Mit dem Abwasserkalender haben Sie einen kompakten Jahresplaner für 2017. Neben dem traditionellen Kalender-Teil begleiten Sie viele wissenswerte Informationen rund um Ihren Arbeitsbereich. - Sie können individuell für jeden Wochentag mit Hilfe des Wetterschlüssels die Wetterverhältnisse festhalten - Sie erhalten eine Übersicht über die zu Ihrem Fachbereich passenden DWA-Publikationen und DWA-Veranstaltungen 2017.

 
DIN 1986-100 Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 100: Bestimmungen in Verbindung mit DIN EN 752 und DIN EN 12056 - September 2016

Die Norm enthält Bestimmungen in Verbindung mit den Normen DIN EN 12056-1, DIN EN 12056-2, DIN EN 12056-3, DIN EN 12056-4 und DIN EN 12056-5 sowie DIN EN 752. Sie gilt für Entwässerungsanlagen zur Ableitung von Abwasser in allen Gebäuden und auf Grundstücken in Verbindung mit DIN 1986-3, DIN 1986-4, DIN 1986-30, DIN EN 12056-1 bis DIN EN 12056-5, DIN EN 752 sowie DIN EN 1610, die überwiegend mit Freispiegelleitungen betrieben werden. Die Norm legt im Interesse der öffentlichen Sicherheit einheitliche technische Bestimmungen für Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung von Entwässerungsanlagen zur Ableitung von Abwasser in Gebäuden und auf Grundstücken fest. 

 
Merkblatt DWA-M 609-2 - Entwicklung urbaner Fließgewässer - Teil 2: Maßnahmen und Beispiele Entwurf September 2016

Das Merkblatt zeigt zu den Schwerpunkten Planung und Umsetzung Beispiele von wasserwirtschaftlichen, städtebaulichen und ökologischen Maßnahmen, die geeignet sind, urbane Fließgewässer in Richtung offene Ökosysteme - möglichst von der Quelle durchgehend bis zur Mündung - und zum Wohle der Stadtgenese zu entwickeln. 

 
Merkblatt DWA-M 149-6 - Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 6: Druckprüfungen in Betrieb befindlicher Entwässerungssysteme mit Wasser oder Luft - August 2016

Das Merkblatt gilt für die Prüfung von in Betrieb befindlichen, erdüberschütteten, als Freispiegelleitungen betriebenen Abwasserleitungen und -kanälen einschließlich der Schächte mit den Prüfmedien Wasser und Luft. Für die Festlegung sinnvoller Sanierungsprioritäten werden zwei Prüfkriterien definiert. Diese Kriterien helfen Ihnen den Handlungsbedarf zu beurteilen.

 
Merkblatt DWA-M 277 - Hinweise zur Auslegung von Anlagen zur Behandlung und Nutzung von Grauwasser und Grauwasserteilströmen - Entwurf September 2016

Dieses Merkblatt gibt Ihnen umfangreiche Hinweise und Hilfen für Planung, Auslegung, Bau, Betrieb und zur Wartung von Grauwasserbehandlungs- und -nutzungsanlagen für unterschiedliche Nutzungszwecke.

 
Arbeitsblatt DWA-A 912 - Grundsätze und Maßnahmen einer gewässerschützenden Landbewirtschaftung - Entwurf September 2016

Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick zu den Grundsätzen und möglichen Maßnahmen einer gewässerschützenden Landbewirtschaftung. Diese sind insbesondere zur Einhaltung maximal tolerierbarer Emissionswerte erforderlich, um die wasserrechtlichen Qualitätsziele erreichen zu können.

 
Merkblatt DWA-M 614 - Planungsmanagement bei Maßnahmen an Fließgewässern - zielorientiert, strukturiert und integriert - Entwurf September 2016

In diesem Merkblatt werden insbesondere die Anforderungen bei Projektplanungen zu Ausbau und Unterhaltung von Fließgewässern behandelt. Dazu gehören z. B. die Herstellung oder wesentliche Umgestaltung eines Fließgewässers, aber auch Maßnahmen der Auenentwicklung, wobei die dargestellten Prinzipien grundsätzlich auch auf größere Fließgewässer und stehende Gewässer übertragbar sind. Das Merkblatt zeigt, wie durch einen strukturierten und integrativen Planungsprozess Umweltbelange in geeigneter Weise berücksichtigt werden können.

 
Arbeitsblatt DWA-A 268 - Automatisierung von einstufigen Belebungsanlagen - August 2016

Der Schwerpunkt des Arbeitsblattes liegt auf der verfahrensorientierten Zusammenstellung der Steuerungs- und Regelungsstrategien, wobei die Zielgrößen, die Regel- und Messgrößen, die möglichen Messorte und die Stellgrößen detailliert beschrieben werden. Damit unterstützt das Arbeitsblatt Ihre Entscheidung über die Steuerungs- und Regelungskonzepte. Die technischen Aspekte werden durch die Ausführungen zur Projektabwicklung und Wirtschaftlichkeit ergänzt.

 
Arbeitsblatt DWA-A 904-1 - Richtlinien für den Ländlichen Wegebau - Teil 1: Richtlinien für die Anlage und Dimensionierung ländlicher Wege - August 2016

Da die Praxis dringend eine zeitnahe Anpassung der Richtlinien für angepasste Wegebreiten fordert, haben sich die DWA und der Fachausschuss „Ländliche Wege“ entschlossen, die bereits erarbeiteten Planungsaspekte und Entwurfsgrundsätze für die Anlage Ländlicher Wege in einem ersten Teil neu herauszugeben. Die Neubearbeitung erfolgte bis einschließlich 2.6.2.3 Unterführungen.

Dieses Arbeitsblatt ist auch in verschiedenen Kombipaketen mit dem A 904 (2005), der TL LW 16 und der ZTV LW 16 erhältlich.

 
Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau Ländlicher Wege - 2016

Die ZTV LW enthalten Regelungen und Anforderungen für Erdarbeiten sowie den Bau von Wegebefestigungen im Oberbau, die beim Bauen Ländlicher Wege nach den „Richtlinien für die Anlage und Dimensionierung Ländlicher Wege (RLW)" zu beachten sind.

Die ZTV LW ist auch in verschiedenen Kombipaketen mit dem A 904 (2005), dem A 904-1 (2016) und der TL LW 16 erhältlich.

 
TL LW 16 - Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen, Baustoffe, Baustoffgemische und Bauprodukte für den Bau Ländlicher Wege - August 2016

Die TL LW enthalten Anforderungen an Gesteinskörnungen, Baustoffe, Baustoffgemische und Bauprodukte, die beim Bau Ländlicher Wege nach den ZTV LW verwendet werden. Die TL LW regeln einschränkend oder aufweitend zu den im Straßenbau geltenden Regelwerken besondere Anforderungen.

Die TL LW ist auch in verschiedenen Kombipaketen mit dem A 904 (2005), dem A 904-1 (2016) und der ZTV LW 16 erhältlich.

 
DWA-Themen T3/2016 - Technische Maßnahmen zur Behandlung von erhöhten Mischwasserabflüssen in der Kläranlage - August 2016

Ziel ist es, bei gleichbleibenden oder verringerten Gesamtemissionen im Einzugsgebiet einer Kläranlage technische Maßnahmen zur erhöhten Behandlung von Mischwasser auf Kläranlagen (kontinuierlich durchflossene einstufige Belebungsanlagen) aufzuzeigen. Darüber hinaus werden die Leistungsfähigkeit und Anwendungsgrenzen dieser Maßnahmen dargestellt, sowie Möglichkeiten zur Nachweisführung für die praktische Umsetzung der Maßnahmen erläutert.

 
DWA-Themen T2/2016 - Diffuse Stoffeinträge in Gewässer aus der Landwirtschaft - August 2016

Der Themenband gibt Ihnen einen Überblick über die Ein- und Austräge an den Nährstoffen Stickstoff und Phosphor, an Schwermetallen, Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmitteln (PSM) inklusive deren Metaboliten, an Tier-Arzneimitteln und sonstigen organischen Schadstoffen unter landwirtschaftlicher Bodennutzung.

 
Arbeitsblatt DWA-A 113 - Hydraulische Dimensionierung und Leistungsnachweis von Abwasserdrucksystemen - Entwurf August 2016

Dieses Arbeitsblatt gilt für die Ableitung von Schmutz-, Regen- und Mischwasser in Druckentwässerungsleitungen sowie in Freigefälleleitungen. Im Einzelnen dient es zur hydraulischen Dimensionierung und zum Leistungsnachweis bei Förderanlagen mit Pumpstationen in Trocken- und Nassaufstellung, mit Siebkesselanlagen, pneumatischen Systemen und Freigefälleanlagen.

 
Merkblatt DWA-M 143-8 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 8: Injektionsverfahren zur Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen - Entwurf August 2016

In diesem Merkblatt wird Ihnen der Einsatz von Injektionsverfahren zur Reparatur schadhafter Abwasserleitungen und -kanäle mit Freispiegelabfluss im begehbaren und nicht begehbaren Bereich erläutert. Sie erhalten einen umfangreichen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Injektionsverfahren, die Vorbedingungen für ihre Anwendung und ihre Eignung unter Betriebsbedingungen.

 
Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften Baden-Württemberg 2016, Ergebnisse des 42. kommunalen Leistungsvergleiches 2015
  • Ergebnisse des 42. Leistungsvergleiches kommunaler Kläranlagen
  • Inkrustationen auf Kläranlagen
  • RÜB Baden-Württemberg Nachbarschaftsmodell: Messen, Bewerten und Optimieren
  • Messtechnische Ausstattung von Regenüberlaufbecken - richtig planen und einbauen
  • Sanierung mittels Innenmanschetten und Kurzliner
 
Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften - DWA-Landesverband Bayern - 2016 Fortbildung des Betriebspersonals

Die Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften sind unverzichtbar für einen einwandfreien und wirtschaftlichen Anlagenbetrieb sowie den Gewässerschutz in Bayern. Sie bilden ein dichtes Informationsnetzwerk, in dem Wissen, Erfahrungen und neue Ideen ausgetauscht werden. Die Nachbarschaften unterstützen Anlagenbetreiber u. a. bei der Berücksichtigung des Gewässerschutzes in der Abwasserbeseitigung sowie bei der energetischen Optimierung des Anlagenbetriebes.

 
Arbeitsblatt DWA-A 143-7 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 7: Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen durch Kurzliner, T-Stücke und Hutprofile (Anschlusspassstücke) - Entwurf Juli 2016

In diesem Arbeitsblatt werden Ihnen die Voraussetzungen und Anforderungen sowie die Planung und Arbeitsvorbereitung detailliert vorgestellt. Die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Varianten, die Vorbedingungen für ihre Anwendbarkeit und ihre Eignung unter Betriebsbedingungen sind in einer übersichtlichen Tabelle zusammengestellt. Zur Gewährleistung einer fachgerechten Reparatur mittels Kurzlinern ist neben einer fachgerechten Planung, Ausführung und Prüfung eine entsprechende Qualitätssicherung erforderlich. Diese zusammen mit den Themen Qualifikation und Arbeitsschutz geben Ihnen eine umfangreiche Praxishilfe an die Hand.

 
Merkblatt DWA-M 143-11 - Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden -- Teil 11: Renovierung von Abwasserleitungen und -kanälen mit vorgefertigten Rohren ohne Ringraum als Verformungs- und Reduktionsverfahren (Close-Fit-Lining) - Entwurf Juli 2016

Dieses Merkblatt befasst sich mit der Installation von thermoplastischen Rohren ohne Ringraum in bestehende Kanäle. Das Verfahren ist für die Betriebsbedingungen bei Kanälen mit kommunalem Abwasser einsetzbar. Neben umfangreichen Grundlagen wird im Wesentlichen auf die Sanierungsplanung und Ausführung eingegangen. Dabei spielt die Qualitätssicherung und die Qualifikation des ausführenden Unternehmens eine wichtige Rolle. Als weitere Arbeitshilfe dient Ihnen das Protokoll zur Dokumentation der Arbeitsschritte eines Verformungsliners bzw. das Protokoll zur Dokumentation der Arbeitsschritte eines Reduktionsliners im Anhang.

 
Arbeitsblatt DWA-A 203 - Abwasserfiltration durch Raumfilter nach biologischer Reinigung - Entwurf Juli 2016

Das Arbeitsblatt befasst sich mit den bei der weitergehenden Abwasserreinigung zur Elimination partikulärer Inhaltsstoffe angewendeten Verfahren der Abwasserfiltration. Es behandelt die Wirkungsbereiche von Abwasserfiltern sowie deren Bemessung, Bau und Betrieb. Dabei wird auch die Anbindung an die Thematik zur Entfernung von Spurenstoffen und Mikroplastik berücksichtigt.

 
Merkblatt DWA-M 544-1 - Ausbreitungsprobleme von Einleitungen - Prozesse, Methoden und Modelle - Teil 1: Anwendungsgrundlagen, Schätzformeln und eindimensionale Modelle - Juli 2016

Einleitungen von Stoffen und/oder Wärme haben mitunter gravierende Konsequenzen für die Qualität des chemischen und ökologischen Zustandes im Gewässer. Um Sie optimal bei der Planung zu unterstützen, werden Ihnen in den Teilen 1 und 2 zeitgemäße Methoden und Modelle zur Behandlung praktischer Ausbreitungsprobleme von planmäßigen und unplanmäßigen – z. B. unfallbedingten – Einleitungen dargestellt. Die Schwerpunkte des ersten Teils sind u. a. die Erläuterung der physikalischen Prozesse sowie die Verfahren für Abschätzung, Grobscreening und eindimensional-instationäre Modellierung.

 
Merkblatt DWA-M 544-2 - Ausbreitungsprobleme von Einleitungen - Prozesse, Methoden und Modelle - Teil 2: Mehrdimensionale Modelle - Juli 2016

Die Schwerpunkte des zweiten Teils sind u. a.:

  • Strahlintegral- und Längenmaßstabsmodelle
  • Methoden der Hydroinformatik
  • Prozessorientierte Detailuntersuchungen

Zusammen verfolgen beide Merkblattteile das Ziel, Ihnen eine fachlich fundierte Hilfestellung für die Behandlung von Ausbreitungsproblemen zu geben.

 
Merkblatt DWA-M 511 - Filtern mit Geokunststoffen - Entwurf Juli 2016

Dieses Merkblatt befasst sich mit geotextilen Filtern. Sie erhalten umfangreiche Hinweise zu Planungsgrundlagen, Materialanforderungen, Bemessung des geotextilen Filters, Hinweise zur Bauausführung und zu Verdingungsunterlagen sowie zur Qualitätssicherung. Die Bemessung wird Ihnen anhand von konkreten Beispielen dargestellt.

 
Merkblatt DWA-M 920-3 - Bodenfunktionsansprache - Teil 3: Funktion des Bodens im Nährstoffhaushalt (N, P, Ca, Mg, S) landwirtschaftlich genutzter Standorte - Entwurf Juli 2016

Dieses Merkblatt widmet sich der Funktion des Bodens im Nährstoffhaushalt. Sie erhalten umfangreiche Informationen zu den wesentlichen Grundlagen der Nährstoff-Nachlieferung aus der Mineralphase und der Speicherung und Transformation von Nährstoffen in landwirtschaftlich genutzten Böden. Zusätzlich wird die Problematik von Nähstoffverlusten thematisiert. Zur Einschätzung und Bewertung der Funktionen des Bodens im Nährstoffhaushalt gibt Ihnen das Merkblatt zahlreiche Aspekte für einfach anwendbare Verfahren an die Hand.

 
Merkblatt DWA-M 624 - Risiken an Badestellen und Freizeitgewässern aus gewässerhygienischer Sicht - Juni 2016

Mit diesem Merkblatt erhalten Sie wichtige Grundlagen für die Einschätzung der Risiken an Badestellen aus gewässerhygienischer Sicht. Neben einer ausführlichen Darstellung möglicher Gesundheitsgefährdungen und den Eintragspfaden von Gewässerbelastungen, werden Möglichkeiten der Überwachung vorgestellt. Zusätzlich erhalten Sie Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zur Reduktion gesundheitlicher Risiken.

DWA-Themen

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

DWA-Themen sind Fachpublikationen, die aus der Gremienarbeit kommen. Ihre Inhalte sind so weitgefächert wie die Arbeit der rund 300 DWA-Gremien. Und sie sind so fundiert wie die Erfahrung und Kenntnisse der Wasserexperten. 

Mehr zu den DWA-Themen

Hochwasserkompendium

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

Um Ihnen den Weg durch mehr als 600 bei uns erhältliche Publikationen schneller und einfacher zu machen, haben unsere DWA-Hochwasserexperten die wichtigsten DWA-Regelwerke und Publikationen zu einem kompakten Kompendium zusammengestellt.

Mehr zum Thema Hochwasserkompendium 

Europäische Normen

Bild zu Europäischen Normen

Sie können über uns sowohl die für den Abwasserbereich relevanten DIN EN-Normen beziehen als auch die Gemeinschaftspublikationen, in denen das DWA-Regelwerk mit der dazugehörigen DIN EN-Norm verknüpft wird.

mehr Infos

DWA-Publikationsreihen

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

Alle Publikationsreihen im Überblick finden Sie auf diesem

Flyer (PDF)