Bundestagung

25./26. September 2017, Berlin

Treffpunkt der Wasserwirtschaft inklusive

~ Vortragsprogramm

~ 70. Mitgliederversammlung

~ Fachausstellung

~ DWA-Treff

Am 25./ 26. September 2017 findet in Berlin die DWA-Bundestagung statt.

Auch in diesem Jahr haben wir attraktive Programmhighlights für Sie vorbereitet.

Ganz besonders freuen wir uns, dass wir am ersten Tag Herrn Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Horst Köhler mit dem William-Lindley-Ring auszeichnen dürfen.

Selbstverständlich kommen auch Fachthemen nicht zu kurz und so werden unter anderem die Themen Klimawandel und nachhaltige Entwicklung, Nachhaltigkeitsziele, die EU-Wasserrahmenrichtlinie und Managementfragen in der Wasserund Abfallwirtschaft thematisiert.

Last but not least legen wir in diesem Jahr zudem einen besonderen Schwerpunkt auf junge Nachwuchskräfte der Branche. Es wartet ein speziell auf die Bedürfnisse der angehenden Fachkräfte zugeschnittenes Programm auf interessierte Teilnehmer.

Abgerundet wird die DWA-Bundestagung durch eine begleitende Fachausstellung, die 70. Mitgliederversammlung, sowie den DWA-Treff.

 

Klicken Sie hier für das vollständige Programm 2017. 

(Stand: 15.08.2017)

Montag, 25. September 2017

16:00: Tagungsbeginn/Begrüßung

Dipl.-Ing. Otto Schaaf Präsident der DWA, Vorstand Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR

16.15: Festvortrag – Klimawandel und nachhaltige Entwicklung

Prof. Dr. Mojib Latif, Ozeanzirkulation und Klimadynamik, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und Universität Kiel

 

Podiumsdiskussion: Transfer von globalen Nachhaltigkeitszielen in aktives Handeln

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Matthias Barjenbruch TU Berlin, Institut für Bauingenieurwesen, Berlin

Podiumsteilnehmer: 

  • Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender Emschergenossenschaft/Lippeverband, Essen
  • Gunda Röstel, Kaufmännische Geschäftsführerin Stadtentwässerung Dresden, Vorsitzende German Water Partnership
  • Dipl.-Ing. Otto Schaaf, Präsident der DWA, Vorstand Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR
  • Dipl.-Ing. MinR Thomas Stratenwerth, Referatsleiter, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn
  • Dr. Manfred Wilde, Oberbürgermeister Stadt Delitzsch, DStGB

18.00: Verleihung des William-Lindley-Ringes an Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler

Kurzeinführung: Dipl.-Ing. Otto Schaaf Präsident der DWA, Vorstand Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR

Laudatio: Prof. Dr. Dr. h.c. Ernst-Ulrich von Weizsäcker

Dankesworte: Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler

Dienstag, 26. September 2017

09.00: Block 1 – Fortschreibung der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Moderation: RA Stefan Kopp-Assenmacher Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte PartGmbB, Berlin

 

- Stand und Perspektiven der WRRL aus europäischer Sicht -

Karl Falkenberg Sonderberater für nachhaltige Entwicklung beim Europäischen Zentrum für politische Strategie (EPSC)

- Erwartungen an die Überprüfung der WRRL 2019 -

MinDir Dr. Helge Wendenburg Abteilungsleiter Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn

- Forderungen aus Sicht der wasserwirtschaftlichen Praxis - 

Prof. Dr.-Ing. Norbert Jardin Vorstand Technik und Flussgebietsmanagement des Ruhrverbandes, Essen

11.00- Block 2 – Managementfragen in der Wasserund Abfallwirtschaft

Moderation: Ass. jur. Georg Wulf Vorstand des Wupperverbandes, Wuppertal

 

- Digitalisierung in der Wasserwirtschaft – Ein strategischer und organisatorischer Ansatz

Dr. Joachim Reichert Vorstand Wasserverband Eifel-Rur, Bergheim

- Kooperationen in der Wasserwirtschaft (Kanalbetrieb, Klärschlammentsorgung, Phosphorrückgewinnung)

Dr. Till Elgeti Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte Partnerschaft mbH, Hamm

- Fachkräftegewinnung – Heute und morgen

Kerstin Oster Vorständin Personal und Soziales, Berliner Wasserbetriebe

14.00- Mitgliederversammlung

  • Berichterstattung
  • Jahresrechnung
  • Wahlen
  • Ehrungen

Die Zukunft liegt uns am Herzen!

Die Nachwuchsförderung liegt der DWA besonders am Herzen! Aus diesem Grund findet parallel zum Vortragsprogramm ein eigens auf die Junge DWA abgestimmter Zukunftsworkshop statt. Ziel ist es, dem Ingenieursnachwuchs von morgen einen Einblick in den Berufsalltag zu geben und ihnen alles Nötige für einen erfolgreichen Berufseinstieg an die Hand zu geben.

Dienstag, 26. September 2017, Raum 2

09.00: Block 1: Brücken bauen- Zukunftsworkshop Junge DWA

- Wissenswertes über die Junge DWA

- Berufsstarter und Profis im Dialog – Einblicke in den Berufsalltag

- Kontaktbörse Berufsstarter

11.00: Block 2: Brücken bauen- Zukunftsworkshop Junge DWA

- Kontaktbörse Arbeitgeber

- Berufsstarter und Experten im Dialog – Einblicke in die Verbandsarbeit

- Ziele und Aufgaben der Jungen DWA – Erwartungen an die Vorsitzende und ihre Stellvertreter

Zielgruppe

- Fach- und Führungskräfte der Wasser- und Abfallwirtschaft

- Akademischer Nachwuchs

- Junge DWA

Veranstaltungsort

MARITIM proArte Hotel Berlin
Friedrichstraße 151
10117 Berlin

Link zur Anfahrtsbeschreibung des Hotels

Fachausstellung

Parallel zur Tagung findet eine Fachausstellung statt. Leider ist diese bereits ausgebucht. Sie möchten die Chance nutzen Ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer anderen DWA-Tagung einem interessierten Fachpublikum vorzustellen? 

Kein Problem! 

Sabrina Menzel berät Sie gerne!

Per E-Mail oder telefonisch unter 02242 872-116.