Pressearchiv

2014

Die DWA hat mit der Erarbeitung eines Leifadens zur Einstufung von Bau- und Bodenabfällen begonnen.

Mit einer Reihe attraktiver Angebote wird die DWA vom 24. bis 27. März 2015 auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL vertreten sein.

Die Präsidenten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der DWA, Dietmar Bückemeyer und Otto Schaaf, haben heute in Köln ein Memorandum of Understanding unterzeichnet.

Mehr als 300 Angebote bietet das neue Veranstaltungsprogramm der DWA, das ab sofort unter info@dwa.de oder 02242-872 333 kostenlos angefordert oder von www.dwa.de heruntergeladen werden kann.

Nach der Sonderumweltministerkonferenz Hochwasser vom September 2013 liegt nun endlich ein zwischen Bund und Ländern abgestimmtes Konzept vor. Jetzt müssen die geplanten Maßnahmen zügig angegangen werden.

Für die DWA war die IFAT India ein Erfolg und zudem mit einer Premiere verbunden: Erstmals wurde auf der Messe in Mumbai ein technisch-wissenschaftliches Konferenzprogramm angeboten. Die DWA hatte es organisiert.

Wie steht es um die Erfassung des Zustands von Hausanschluss- und Grundleitungen? Wird sie, wie angestrebt, 2015 abgeschlossen sein? Die Diskussion dieser Frage ist u. a. Inhalt der zweiten DWA-Grundstücksentwässerungstage im Januar 2015 in Fulda.

Die DWA)macht auf folgende Veranstaltung plus Fachausstellung und Exkursion aufmerksam: WasserWirtschaftskurs O/7 „Fließgewässer“, 4. bis 6. März 2015, Kassel.

Die DWA macht auf folgende Veranstaltung plus Fachausstellung aufmerksam: WasserWirtschaftskurs P/1 „Entwässerungskonzepte/Sanierungsplanung“, 4. bis 6. März 2015, Kassel.

Die Anforderungen der Europäischen Kommunalabwasserrichtlinie konnten 2013 durch die kommunalen Kläranlagen im bundesweiten Mittel erfüllt oder deutlich übertroffen werden.