Ihre Erfahrung mit GIS/GDI interessiert uns!

Die Arbeitsgruppen des Fachausschusses "Geographische Informationssysteme (GIS) und Geodateninfrastrukturen (GDI)" möchten gerne erfahren, inwieweit in der alltäglichen Berufspraxis die Themen GIS und GDI umgesetzt werden.

 

Die Umfrage richtet sich damit auch ausdrücklich an alle, die nur wenig direkte oder gar keine Erfahrung mit GIS haben. Ihre Antworten sollen helfen, die Arbeit des Fachausschusses besser an den Wünschen der Berufswelt auszurichten. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Die Umfrage dauert ca. 20 Minuten.

Diese Arbeitsgruppen kümmern sich um Ihre anonymisierten Antworten:

Fachausschuss BIZ-12 GIS & GDI

Dipl.-Ing. Karl-Heinz Spies, Wupperverband (Obmann)

 

Themen:

  • Thematische Querschnittsaufgaben mit GIS & GDI Bezug identifizieren,
  • neue Methoden, Ansätze und Werkzeuge in der Wasserwirtschaft verfolgen,
  • Begleitung der europäischen Entwicklung im Bereich WEB-basierter Themenfelder,
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Organisationen und Verbänden im Bereich GIS & GDI auf nationaler und internationaler Ebene 
    (INSPIRE, OGC Hydrology Domain Working Group, GDI-DE Fachnetzwerke, GIW-Kommission, weitere EU AG's: WISE, SEIS, GEMS, ...)
  • gemeinsamer Aufbau, Entwicklung und Betrieb eines Objektkatalogs zur Umsetzung der semantischen
    Interoperabilität innerhalb der Wasserwirtschaft (Semantik Web im Kontext Web 3.0),
  • Vertretung der DWA zum Thema GIS und GDI national und international,
  • Akquisition von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben,
  • Begleitung und Entwicklung des INSPIRE-Prozesses für die Praxis über Tagungen und Schulungen, Empfehlungen, Merkblätter etc.

Arbeitsgruppen:

  • AG BIZ-12.1 "Objektkatalog WasserWirtschaft" (OK-WaWi)
     Dr.-Ing. Stephan Mäs, TU Dresden (Sprecher)
  • AG BIZ-12.2 "GIS & GDI" 
    Dr. Ralf Busskamp, Bundesanstalt für Gewässerkunde (Sprecher)
  • AG BIZ-12.3 "Schulungs- und Testplattformen"
    Lars Emig, Bergisch-Rheinischer Wasserverband (Sprecher)