Lernen vor Ort - Inhouse Schulungen

Praxisbezogen und anwendungsorientiert

Seit 1954 schult die DWA Fachkräfte in der Wasserwirtschaft. Neu ist, dass die DWA ihr Inhouseangebot verstärkt an die Betriebe und Unternehmen kommuniziert. Einige Unternehmen nutzen unser Angebot bereits, weitere möchten wir nun von den Vorteilen einer Inhouseschulung überzeugen.
Ein maßgeschneidertes Bildungsangebot ist im Hinblick auf Kosten und zeitlichen Aufwand für Unternehmen von großem Nutzen. 
Wir beraten Sie gern auch bei der Ermittlung des Qualifikationsbedarfes ihrer Mitarbeiter. Sprechen Sie uns an.

Profitieren Sie von einer hausinternen Weiterbildung: Ihre Vorteile

  • Unsere Veranstaltungen können 1 zu 1 in Ihrem Hause umgesetzt werden
  • Auf Anfrage werden die Inhalte an die Erfordernisse des Betriebes angepasst
  • Förderung des Teamgeistes
  • Flexible Termin- und Themenabsprache
  • Keine Reisekosten
  • Keine Zeitverluste durch Anreise

"Wer auf den Blick über den eigenen Tellerrand verzichten kann, der spart mit einer Inhouseschulung Zeit und Geld.
Nutzen Sie unser Angebot und damit eine Möglichkeit Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfach und effizient weiter für ihre Aufgaben zu qualifizieren.
Wir haben die passenden Trainer, dass entsprechende Regelwerk und die Erfahrung – aus der Praxis für die Praxis."

Dipl.-Ing. Rüdiger Heidebrecht
Abteilungsleiter Bildung und internationale Zusammenarbeit

Wir bieten Ihnen eine auf Ihre Wünsche zugeschnittene Veranstaltung, z. B.:

  • Verkehrssicherungsmaßnahmen bei Arbeiten im Straßenbereich
  • Einweisung von Fremdfirmen und Umgang während des Betriebes
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Kanalreinigung
  • Kanalinspektion von A bis Z
  • Bekämpfung von Ratten in der Kanalisation
  • Kanaldichtheitsprüfung
  • Kanalsanierung
  • Abwassermeisterweiterbildung
  • Vergaberecht
  • Kostenvergleichsrechnungen in wasserwirtschaftlichen Planungsprozessen
  • Zeitmanagement für Fach- und Führungskräfte

"Nach 2 Jahren Zusammenarbeit zwischen der DWA und dem Kompetenzzentrum Stadtentwicklung und Naturressourcen in der Entwicklungsbank blickt man auf eine sehr positive Zusammenarbeit – ein für die Zukunft sehr ermutigendes Signal.…. das gemeinsame starke Interesse an der Nachhaltigkeit in der Wasserwirtschaft verbindet und es ist eine gute Basis für die weitere Zusammenarbeit"


Theodor Dickmann, KfW Frankfurt

Referenzadressen

  • Bundesstadt Bonn
  • Deutsche Bahn AG, Berlin
  • KFW Frankfurt
  • Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • Mittelhessische Wasserbetriebe Gießen
  • Stadtentwässerungsbetriebe Köln
  • Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH, Hannover
  • Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG., Kempen