PraxisTage

Theorie trifft Praxis

Die DWA hat mit dem seit 1997 erfolgreich angebotenen Lehrgang zum Zertifizierten Kanal-Sanierungs-Berater den Einstieg zum Lehr-/Lernbereich der Kanalsanierung gelegt. Im Zuge der Aktualisierung und Neuorientierung der notwendigen Regelwerke wird die DWA erstmalig neue Wege beschreiten, indem die theoretischen Ansätze aus dem Regelwerk in die Praxis portiert werden. Im ersten Schritt werden zu den DWA-Arbeits- und Merkblattreihen 149 und 143 Zusatzveranstaltungen angeboten, die über die DWA beworben und durchgeführt werden. Die Praxistage finden bei den Partnerfirmen der DWA, in den Herstellerbetrieben oder direkt an interessanten Baustellen statt.

 

Diese Praxistage stehen unter dem Motto "Theorie trifft Praxis"

 

Neben dem Praxistag zur optischen Inspektion mit der Möglichkeit, die unterschiedlichen Kamerasysteme kennenzulernen bzw. auszuprobieren, steht die richtige Anwendung diverser Kanalsanierungstechniken im Vordergrund dieser Veranstaltungsreihe.

 

Die richtige Anwendung der unterschiedlichen Roboterverfahren und der sichere Einsatz der Innenmanschetten in den jeweiligen Anwendungsgrenzen repräsentieren die Gruppe der Reparaturverfahren.

 

Bei der Präsentation der Renovierungsverfahren liegt der Fokus auf der Herstellung und dem Einsatz unterschiedlicher Auskleidungsverfahren. Hier ist die Auskleidung mit vorgefertigten Rohren (mit/ohne Ringraum), die Auskleidung mit örtlich hergestellten Rohren (mit/ohne Ringraum) und natürlich die Auskleidung mit örtlich hergestellten und erhärteten Rohren (Schlauchliner) im ersten Schritt repräsentativ für diese Verfahrensgruppe.

 

Bei allen Praxistagen rund um die Sanierung stehen die hohen Qualitätsansprüche bei der Herstellung der Sanierungsmaterialien und deren gütesicherte Anwendung auf der Baustelle im Vordergrund.

Weitere Informationen zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Programm.

Partnerfirmen der DWA-Praxistage