KVR-Expert

Informationen zum Update

SICHERUNG:

Vor einer Installation wird empfohlen eine Sicherung der Projektdateien vorzunehmen.  Wenn die KVR-Projekte nur im 'workspace'-Ordner der KVR-Installation abgelegt wurden, reicht es aus, den 'workspace'-Ordner zu sichern. Die vom Anwender angelegten Projekte werden bei der Installation nicht überschrieben, müssen aber nach der Installation möglicherweise wieder importiert/kopiert werden (Entweder aus dem Workspace-Ordner oder aus dem Sicherungsordner).

 

Wenn die KVR-Projekte nicht im 'workspace'-Ordner angelegt, sondern nur verlinkt wurden, bleiben die verlinkten Projektdaten erhalten, müssen aber nach der Installation möglicherweise wieder neu importiert/verlinkt werden. Den Speicherort der KVR-Projekte sieht man im Eigenschaftenfenster, wenn das Projekt im KVR-Navigator selektiert wird.

 

WICHTIG: Der Freigabeschlüssel und andere Benutzereinstellungen sind in einer Datei: de.dwa.kvr.client.prefs.prefs im'workspace'-Ordner unter

.metadata\.plugins\org.eclipse.core.runtime\.settings  gespeichert.

 

Mit der neuen Installation ab Version 1.1.  bleiben die  Benutzereinstellungen erhalten . Dennoch wird empfohlen diese Datei  zuvor zu sichern. So können, bei Problemfällen nach einer (Neu)-Installation, die individuellen Benutzereinstellungen wiederhergestellt werden (gesicherte Datei wieder in den gleichen Order kopieren).

 

HINWEIS:

Unter Windows XP sollte in jedem Fall das Sicherungsverfahren durchgeführt werden.

Unter Windows7 (64bit) und teilweise auch unter Windows7(32 Bit) bleiben die Projektdaten und Benutzereinstellungen erhalten, da Windows7, je nach Installation, diese Dateien nochmals in einem eigenen Verzeichnis speichert.

 

Version 1.1.6 vom Juni 2016

 

Zurück