DWA ruft Mitglieder zu Spenden auf

Partnerschaft mit Welthungerhilfe und Wasserstiftung

Die DWA hat auf Ihrer Bundestagung am 24. November 2010 mit der Welthungerhilfe, Bonn, und der WasserStiftung, Ebenhausen,  eine Partnerschaft geschlossen. Gemeinsames Ziel der Partnerschaften ist die Unterstützung von Menschen in Not durch verbesserte Versorgung mit Wasser und Sanitäranlagen.

 

Daher möchten wir Sie an dieser Stelle bitten, die Projekte unserer Partner zu unterstützen. Jeder Euro, auch ein kleiner Betrag, hilft, die Projekte der Welthungerhilfe sowie der WasserStiftung zu verwirklichen.

 

Insgesamt 2,5 Milliarden Menschen und damit jeder zweite Bewohner eines Entwicklungslandes lebt ohne sanitäre Grundversorgung. Fast 900 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Helfen Sie jetzt!

Aktuelle Spendenaufrufe

Welthungerhilfe:
Brunnen für Flüchtlinge aus Südsudan

Die Welthungerhilfe bittet in Ihrer Hilfsaktion "Ein Brunnen für Flüchtlinge aus Südsudan" um Unterstützung.

Im Südsudan tobt erneut die Gewalt. Zwei Millionen Menschen sind bereits geflohen und suchen Schutz. Viele von ihnen laufen tagelang, um in Uganda Zuflucht zu suchen. Es ist heiß. Die Sonne brennt. Alles dreht sich. Und nirgends gibt es einen Schluck sauberes Wasser.

Gemeinsam mit Ihnen möchte die Welthungerhilfe die Flüchtlinge im Norden Ugandas mit Wasser versorgen. Der Bau von 16 Brunnen wird Durst stillen und Krankheiten vermeiden. Ein Brunnen kostet 7.000 Euro.

Seien Sie dabei und helfen Sie, diese Summe zu erreichen. Spenden Sie, damit Flüchtlinge aus dem Südsudan leben können!

mehr Infos (PDF)

Online-Spenden

WasserStiftung:
Hundertwasser-Regentag-Wassergläser

Unter dem Slogan "Regentag-Wassergläser für das Leben" bietet die WasserStiftung eine Kollektion von Hundertwasser-Gläsern bzw. Wasserkaraffe an. Der Erlös des Verkaufs kommt der Projekte der WasserStiftung zugute. Alle Projekte, die die Wasserstiftung fördert, erfüllen den Zweck, mit einfachen Mitteln nachhaltig für die Verbesserung der Wasserversorgung zu dienen – sei es in Südamerika, in Afrika, im Nahen oder Fernen Osten.

mehr Infos