Digital Tools and Twins

Lassen Sie sich auf den Arbeitsalltag von morgen vorbereiten

08. - 12. März 2021, 10:00 - 12:00 Uhr

5 Tage | 5 digitale Vorträge | 5 Praxisbeispiele

Die 5 Vorträge

Digitaler Assistent für den Kläranlagenbetrieb

© DIGIKA, Veolia Deutschland GmbH

DIGIKA - mit einem assistierten Kläranlagenbetrieb mehr Nachhaltigkeit und Sicherheit erreichen

DIGIKA ist ein digitales Assistenzsystem für den Betrieb von Kläranlagen, um den Spagat zwischen Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit, Ressourcenschonung, Klimawandel und zukünftigen Fachkräftemangel optimal zu meistern. DIGIKA eignet sich insbesondere für kleine und mittlere Kläranlagen ab 1.000 Einwohnerwerten.

Alle Daten der Anlage sowie externe Daten (z.B. Labordaten, Wetterdaten) werden durch ein smartes Datenmanagement in einem zentralen, dem Prozessleitsystem übergeordneten, System zusammengeführt, übersichtlich aufbereitet und automatisiert ausgewertet. Ähnlich wie ein Navigationssystem, das mit verschiedenen Automarken funktioniert, ist auch DIGIKA herstellerunabhängig und kann mit jeder vorhandenen EMSR-Technik gekoppelt werden.

DIGIKA überwacht und bewertet 24 h/Tag und 7 Tage/Woche automatisch den Betrieb der Kläranlage, informiert bei Abweichungen den Betreiber und schlägt Maßnahmen vor, wie ein optimaler Betriebszustand wieder erreicht werden kann. Somit verbessert sich die Betriebssicherheit der Kläranlage und gleichzeitig steigen Effizienz und Wirtschaftlichkeit durch Energieeinsparung und gezielten Personaleinsatz. Bei personellen Engpässen z.B. durch Krankheit oder in Pandemie-Situationen ermöglicht außerdem DIGIKA die Anlagen virtuell zu kontrollieren und damit sicher und optimal zu betreiben. Auch im Bereich Arbeitsschutz kann das Assistenzsystem helfen, Risiken zu senken bzw. es ermöglicht schnellere Reaktionen im Notfall.

Wann: Montag, 08. März 2021

Anmeldung: Online-Anmeldung

Teilnahmegebühren: DWA-Mitglieder 130 €, Nichtmitglieder 150 €

Technische Voraussetzungen: Sie benötigen lediglich einen Rechner, einen Laptop oder ein Tablet mit einem integrierten Lautsprecher.
➡ Die Veranstaltung wird über "GoToWebinar" abgehalten und funktioniert ohne Installation.

Forschungen am Digitalen Zwilling für Abwasserförderung an der TU Berlin

© TU/Siemens

Bei dieser Session erwarten Sie drei Kurzvorträge:

  • „Forschungen am Digitalen Zwilling für Abwasserförderung an der TU Berlin“ – P. Thamsen
  • „OPTIMA – Architektur und Hintergründe der optimierten Pumpensteuerung“ – D. Tilcher
  • „Digitale Lösungen für die Abwasserförderung in ländlichen Gebieten“ – C. Boelter

Wann: Dienstag, 09. März 2021

Anmeldung: Online-Anmeldung

Teilnahmegebühren: DWA-Mitglieder 130 €, Nichtmitglieder 150 €

Technische Voraussetzungen: Sie benötigen lediglich einen Rechner, einen Laptop oder ein Tablet mit einem integrierten Lautsprecher.
➡ Die Veranstaltung wird über "GoToWebinar" abgehalten und funktioniert ohne Installation.

Demonstration von BIM in der WaWi anhand eines Kanalnetzes

© Bentley

Anwendungen digitaler Zwillinge bei der Planung und zur Betriebsunterstützung von Kläranlagen

© Sergey Nivens / Fotolia

BIM Anwendung bei der Emschergenossenschaft und Lippeverband

© mmphoto / Fotolia