Auszeichnungen

Max-Prüß-Medaille

Max-Prüß-Medaille

Die Max-Prüß-Medaille der Vereinigung wird verliehen an Persönlichkeiten, die sich um die DWA und die Erfüllung ihrer Aufgaben durch wissenschaftliche oder berufliche Leistungen oder um die Arbeitsgebiete der Vereinigung in hervorragendem Maße verdient gemacht haben.

Preisträger der Max-Prüß-Medaille

Preisträger
  • 2014: Univ. Prof. Dr.-Ing. Max Dohmann
  • 2011: Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert
  • 2008: Prof. Dr.-Ing. E.h. Klaus R. Imhoff, Essen
  • 2004: Prof. Dr.-Ing. Karlheinz Krauth, Stuttgart
  • 2003: em.o. Prof. Dr.-Ing. Carl Franz Seyfried, Hannover
  • 2002: Dr.-Ing. Harald o. Howe, Frechen Neu-Freimersdorf
  • 1992: o. Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Wilhelm von der Emde, Baden bei Wien, Österreich
Verstorbene Preisträger
  • o. Prof. em. Dr.-Ing. Botho Böhnke, Aachen
  • o. Prof. Dr.-Ing. habil Dr. h. c. Dietrich Kehr, Hannover
  • Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. h. Erich Knop, Essen
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Franz Pöpel, Stuttgart
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr.-Ing. E. h. Friedrich Sierp, Essen
  • Dr.-Ing. Franz Schreier, Büderich b. Düsseldorf
  • o. Prof. em. Dr.-Ing. Ulrich Möller, Essen

Theodor-Rehbock-Medaille

Theodor-Rehbock-Medaille

Die Theodor-Rehbock-Medaille wird an Mitglieder vergeben für herausragende Innovationen im Arbeitsgebiet der Vereinigung.

Preisträger der Theodor-Rehbock-Medaille

Preisträger
  • 2016: Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Scheffer, Oyten
  • 2012: Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bechteler, Eching
  • 2008: Prof. Dr.-Ing. E. Jürgen Giesecke, Gerlingen
  • 2007: Professor Dr.-Ing. Franz Valentin, Germering

William-Lindley-Ring

Wilhelm-Lindley-Ring

Mit dem William-Lindley-Ring werden prominente Persönlichkeiten geehrt, die die DWA maßgeblich gefördert haben.

WDR5 hat in seiner Sendung ZeitZeichen vom 22.05.2015 einen Beitrag über William Lindley erstellt.

Preisträger des William-Lindley-Rings

Preisträger
  • 2017: Prof. Dr. Horst Köhler
  • 2011: Prof. Dr. Dr. h. c. Ernst Ulrich von Weizsäcker
  • 2006: Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, Dresden
  • 2002: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer, Königstein-Falkenstein
  • 1998: Prof. Dr. Klaus Töpfer, Nairobi