Neuerscheinungen

DWA-Themen T1/2019 - Aktivkohleeinsatz auf kommunalen Kläranlagen zur Spurenstoffentfernung - Verfahrensvarianten, Reinigungsleistung und betriebliche Aspekte - Mai 2019

In der Fachwelt wird derzeit für kommunale Kläranlagen sowohl die Anwendung von Aktivkohle als auch der Einsatz von Ozon bzw. eine kombinierte Anwendung beider Betriebsmittel als Möglichkeit angesehen, um gelöste organische Spurenstoffe aus dem Abwasser zu entfernen. Der Themenband gibt einen Überblick über den gegenwärtigen Wissensstand zum Aktivkohleeinsatz auf Kläranlagen zur Spurenstoffentfernung. Hierzu sind verschiedene Facetten zur Aktivkohle dargelegt. Insbesondere werden die Ausbildung und Spurenstoffeliminationsleistung von geeigneten Aktivkohleverfahren beschrieben. Es werden Hinweise zu betrieblich relevanten Aspekten gegeben, wirtschaftliche Gesichtspunkte der Aktivkohleanwendung auf Kläranlagen aufgeführt und Entscheidungs- und Bewertungskriterien zur Findung eines geeigneten Aktivkohleverfahrens aufgezeigt.

DWA-Themen T2/2019 - Bach- und Flussauen - Mai 2019

Dieser Themenband gibt Anregungen, um die Funktionsfähigkeit von Auen zu erhalten oder wiederherzustellen. Maßgeblich hierfür sind die hydrologischen und stofflichen Prozesse vor dem Hintergrund der Nutzungsgeschichte, der Nutzungsansprüche und aktuellen Nutzungen. Der Themenband beschränkt sich auf Bachauen und Auen von kleineren Flüssen. Mit möglichen Vorgehensweisen und Erfahrungen aus der Praxis ergänzen konkrete Fallbeispiele mit unterschiedlichen Standort- und Randbedingungen die aufgeführten Grundlagen und Empfehlungen.

klipp und klar - Wie Wasser wieder sauber wird - 3. Auflage 2019

Katze, Frosch, Quirl, Sandkorn und viele mehr erklären die einzelnen Stationen des Abwassers, auf seinem Weg wieder sauber zu werden. Was wäre ohne Kläranlagen? Und was kann ich selbst für das Wasser tun?

Merkblatt DWA-M 808 - Handreichungen zur Ausschreibung und zur Wertung von Angeboten für Bauleistungen - April 2019

Den verantwortlichen Praktikern in den Vergabestellen, die sich im Spannungsfeld zwischen rechtssicherem und wirtschaftlichem Handeln bewegen, sollen mit diesem Merkblatt weitere Hilfestellungen an die Hand gegeben werden. Es soll im Bereich von Bauvergaben konkrete und praxisorientierte Hilfen geben, die zu einer größeren Rechtssicherheit im Umgang mit ausschreibungs- und vergaberelevanten Fragen beitragen. Der Fokus liegt auf Ausschreibungs- und Vergabeverfahren der Wasser- und Abwasserwirtschaft im Anwendungsbereich der VOB/A, einschließlich der EU-Paragrafen (sogenannte VOB/A-EU).

Kommentar zum DWA-A 780-2 (TRwS 780-2)- Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) - Oberirdische Rohrleitungen - Teil 2: Rohrleitungen aus glasfaserverstärkten duroplastischen Werkstoffen - April 2019

Das Arbeitsblatt DWA-A 780-2 beschreibt technische und organisatorische Maßnahmen für neue und bestehende oberirdische Rohrleitungen, bei denen ganz oder teilweise auf Rückhalteeinrichtungen verzichtet werden soll. Der Kommentar liefert zusätzliche Erläuterungen und Hintergrundinformationen, die im Rahmen der Bearbeitung des Arbeitsblatts innerhalb der Arbeitsgruppe aufgekommen sind, und beschreibt umfassend die Handlungsspielräume. Durch die Nutzung des Kommentars werden zusätzliche Erkenntnisse vermittelt, die bei geeigneter Nutzung den Erfolg von Maßnahmen sichern. Zur besseren Anwendbarkeit, ist das DWA-A 780-2 im Originaltext mit abgedruckt.

Merkblatt DWA-M 145-2 - Kanalinformationssysteme - Teil 2: Qualitätsanforderungen und Qualitätssicherung - April 2019

Das Merkblatt gibt Hinweise zur Sicherung der Qualitätsanforderungen und der Qualitätssicherung von Daten, die in Kanalinformationssystemen gespeichert und verarbeitet werden. Es erläutert den Begriff der Datenqualität in Bezug auf Geodaten eines KIS und legt Anforderungen für Beurteilung, Herstellung und Sicherung der Datenqualität für die Anwendungsfälle „Sicherstellung einer definierten Datenqualität bei der Erhebung oder Erzeugung von Geodaten“, „Feststellung der Qualität bestehender Geodaten und deren Beurteilung aufgrund von Metadaten“, „Bewahrung des erforderlichen Qualitätsniveaus im Zusammenhang mit Datenbeschaffungen und Ausschreibungen“, „Datenaustausch mit Projektpartnern oder Systemmigrationen“ fest.

Naturnaher Wasserbau - Entwicklung und Gestaltung von Fließgewässern, 5. Auflage 2018

Das Fachbuch enthält die wichtigsten Grundlagen für die Planung und Durchführung naturnaher Maßnahmen an Fließgewässern. Es ist aktualisiert im Hinblick auf die Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes vom 4. August 2016 sowie die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes; Ergänzt durch die EG-Regelungen zum Hochwasserschutz.

Jahrbuch Gewässer-Nachbarschaften - Schulung und Erfahrungsaustausch Naturnahe Gewässerunterhaltung, präventiver Hochwasserschutz - 2019

Das Jahrbuch enthält Anschriften und Telefonverbindungen; Ansprechpartner im DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen; Fach- und Aufsichtsbehörden in Sachsen und Thüringen; Lehrer und Obleute der Gewässer-Nachbarschaften; Nachbarschaftslisten; Anschriften, Ansprechpartner und Telefonverbindungen der Teilnehmer der Gewässer-Nachbarschaften sowie Fachbeiträge zu aktuellen Themen der naturnahen Gewässerunterhaltung und des präventiven Hochwasserschutzes.

Jahrbuch Kläranlagen- und Kanal-Nachbarschaften 2019/2020 - DWA-Landesverband Sachsen/Thüringen

Das neue Nachbarschaftsbuch bietet umfangreiches Adressmaterial, Kontaktdaten der Ansprechpartner der regionalen Kläranlagen und Kanalnetze, Abwasserverbände und -betriebe sowie ein Verzeichnis der Nachbarschaftslehrer und Obleute der DWA-Landesverbände. Zudem finden Sie in diesem Buch interessante Informationen zu den Themen Aus- und Fortbildung in Sachsen/Thüringen.

Flyer Umwelt trifft Wasser - Ausbildung zur Fachkraft für Wasserwirtschaft

Der Flyer stellt das spannende Berufsbild der Fachkraft für Wasserwirtschaft vor, beschreibt die vielfältigen Aufgabengebiete und die Voraussetzungen, die angehende Auszubildende mitbringen müssen, wenn sie sich für den Einstieg in den Beruf interessieren.

Gemeinschaftspublikation DIN 1610/DWA-A 139 - Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen/Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und-kanälen - März 2019

Die Gemeinschaftspublikation enthält die vollständigen Texte der DIN EN 1610 und es Arbeitsblatts DWA-A 139. Durch die gemeinsame Anwendung von DIN Norm und Arbeitsblatt wird eine qualitativ hochwertige Bauausführung erreicht.

Arbeitsblatt DWA-A 139 - Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen - März 2019

In dem Arbeitsblatt werden die aus der Sicht der beteiligten Fachkreise für notwendig erachteten, in DIN EN 1610 ausdrücklich vorgesehenen, ergänzenden Hinweise und weitergehenden Ausführungen zur DIN EN 1610 beschrieben. Das Arbeitsblatt gilt für die Herstellung und Prüfung erdüberdeckter, in offener Baugrube und oberirdisch eingebauter Abwasserleitungen und -kanäle außerhalb von Gebäuden. Somit wird Ihnen eine Hilfe an die Hand gegeben, die in DIN EN 1610 vorhandenen Spielräume zu erkennen und zu nutzen. Die Ergänzungen und Hinweise beziehen sich auf den Einbau der Rohre, deren Prüfung, auf die zu verwendenden Baustoffe sowie auf die Abnahme des Bauwerks. Hervorzuheben ist, dass auch die an die Qualifikation des ausführenden Unternehmens zu stellenden Anforderungen beschrieben werden, die in gleicher Weise auch in allen anderen Ländern gelten.

Merkblatt DWA-M 144-2 - Zusätzliche technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 2: Allgemeine technische Vertragsbedingungen für Reparaturverfahren - Entwurf März 2019

Für die Anwendung von zusätzlichen technischen Vertragsbedingungen ist es notwendig, die restlichen Ausschreibungsinhalte hierauf abzustimmen. Für die Verfahren der Reparatur ist eine Norm im Teil C der VOB mit spezifischen allgemeinen, technischen Vertragsbedingungen bislang nicht eingeführt. Als Ersatz zeigt das Merkblatt DWA-M 144-2 für Reparaturverfahren auf, welche Informationen des Ausschreibenden zu Bestand und Ausführung benötigt werden, um die Kalkulation und die Vertragsabwicklung sicher zu gestalten. Darüber hinaus erhalten Sie Vorschläge, wie die Mengeneinheiten und Abrechnungsregelungen gewählt werden sollten. Mit Hilfe der Merkblattreihe DWA-M 144 wird die bestehende Lücke zügig geschlossen und damit die bauverträgliche Sicherheit in Zukunft deutlich erhöht.

Merkblatt DWA-M 144-7 - Zusätzliche technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden; Teil 7: Kurzliner, T-Stücke und Hutprofile (Anschlusspassstücke) - Entwurf März 2019

Zur Sanierung von Schäden durch Reparatur liegen für den Einsatz von Kurzlinern, T-Stücken und Hutprofilen vielfältige Erfahrungen vor. Teil 7 der Merkblattreihe DWA-M 144 zeigt für dieses Verfahren harmonisierte, standardisierte Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) auf. Sie sind darauf abgestellt, dass die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) und insbesondere die ATV DIN 18299 sowie Merkblatt DWA-M 144-2 (Entwurf) Bestandteile des Bauvertrags sind.

Merkblatt DWA-M 144-8 - Zusätzliche technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 8: Injektionsverfahren - Entwurf März 2019

Zur Sanierung von Schäden durch Reparatur liegen für den Einsatz von Injektionsverfahren vielfältige Erfahrungen vor. Teil 8 der Merkblattreihe DWA-M 144 zeigt für dieses Verfahren harmonisierte, standardisierte Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) auf. Sie sind darauf abgestellt, dass die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) und insbesondere die ATV DIN 18299 sowie DWA-M 144-2 (Entwurf) Bestandteil des Bauvertrags sind.

Merkblatt DWA-M 144-16 - Zusätzliche technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 16: Spachtel- und Verpressverfahren - Entwurf März 2019

Zur Sanierung von Schäden durch Reparatur liegen für den Einsatz von Spachtel- und Verpressverfahren vielfältige Erfahrungen vor. Teil 16 der Merkblattreihe DWA-M 144 zeigt für dieses Verfahren harmonisierte, standardisierte Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) auf. Sie sind darauf abgestellt, dass die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) und insbesondere die ATV DIN 18299 sowie Merkblatt DWA-M 144-2 (Entwurf) Bestandteile des Bauvertrags sind.

Merkblatt DWA-M 370 - Abwässer und Abfälle aus der Reinigung und Entschichtung von Fassaden - Entwurf März 2019

Mit anfallenden Abwässern und Abfällen, die bei der Reinigung, Entschichtung sowie der pflegenden und schützenden Behandlung von Außenfassaden entstehen, befasst sich dieses Merkblatt. Es gibt Ihnen einen Überblick über die Fassadenarten und Methoden der Fassadenreinigung, die Auffangtechniken für Abwasser und Abfall sowie die notwendigen Behandlungsverfahren. Zusätzlich werden die Beschaffenheit der verwendeten Stoffe, die Verminderung von deren Schädlichkeit sowie die Entsorgungsmöglichkeiten der Abfälle und Abwässer dargestellt. Es enthält Hinweise zu Ausschreibung, Eigenüberwachung und Zertifizierung. Muster für „Anträge auf die Einleitung von Abwasser aus der Fassadenreinigung“ und „Hinweise einer Genehmigung“ runden das Merkblatt ab.

Im Klartext - Und was macht Ihr Hausanschluss? - 5. überarbeitete Auflage 2019

Um mögliche Schäden rechtzeitig erkennen und beheben zu können, müssen Grundstücksentwässerungsanlagen regelmäßig untersucht werden. Die Erläuterungen und Hinweise in der Broschüre helfen Ihnen hinsichtlich der technischen Möglichkeiten zur Überprüfung und Instandsetzung Ihrer Grundstücksentwässerungsanlagen.

Publikationsverzeichnis 2019

Welche Publikation suchen Sie?