Benchmarking in der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

Überarbeitung Merkblatt DWA-M 1100

Hennef. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) aktualisiert das Merkblatt DWA-M 1100 „Benchmarking in der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung“ von März 2008. Das Merkblatt DWA-M 1100 wird in weiten Teilen durch die DIN/ISO-Norm 24523 ersetzt. Es ist somit zunächst zurückzuziehen und im Hinblick auf ergänzende Empfehlungen zu überarbeiten.

Im überarbeiteten Merkblatt sollen verschiedene Arbeiten zum Thema Benchmarking (Themenband, Leitfaden, Arbeitsberichte, Veröffentlichungen) zusammengeführt werden, damit der Anwender die regelwerksrelevanten aktuellen Informationen an nur zwei Stellen findet.

Die neue Version soll übersichtlicher gestaltet sein und Hinweise enthalten, die die neue DIN/ISO 24523 nicht aufgreift.

Das Merkblatt DWA-M 1100 wendet sich an alle Betreiber von Abwasseranlagen und Träger der Abwasserbeseitigungspflicht.

Die Überarbeitung erfolgt in der DWA-Arbeitsgruppe WI-1.1 „Branchenbild, Benchmarking, Balanced Scorecard“ unter der Leitung von Professor Andreas Schulz. In der DWA-Geschäftsstelle ist Dipl.-Ing. Richard Esser (richard.esser@dwa.de) für die Überarbeitung des Merkblatts zuständig. DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef Tel.: 02242/872-187, Fax: 02242/872-184 E-Mail: info@dwa.de, DWA-Shop: www.dwa.de/shop

Zurück