Bodenfunktionsansprache – Filter und Puffer für organische Schadstoffe

Entwurf Arbeitsblatt DWA-A 920-2

Hennef. Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat den zweiten Teil des Arbeitsblatts DWA-A 920 überarbeitet und als Entwurf vorgelegt. Die Publikation mit dem Titel „Bodenfunktionsansprache - Filter und Puffer für organische Schadstoffe“ widmet sich der Fähigkeit von Böden, organische Schadstoffe zu retardieren wie auch durch abiotische und biotische Prozesse abzubauen. Die Neufassung orientiert sich an der Systematik und den Vorgaben des Bundes-Bodenschutzgesetzes.

Die technisch-wissenschaftliche Bewertung der Funktionen des Bodens und seiner möglichen Gefährdungen sind wichtige Bestandteile einer Reihe von Planungsinstrumenten, die im Boden- und Gewässerschutz zum Einsatz kommen. Im Mittelpunkt des Bodenschutzes stehen der Schutz seines natürlichen Filter- und Puffervermögens sowie die Vermeidung schädlicher Bodenveränderungen. Diese Ziele sind auf nationaler Ebene unter anderem im Bundes-Bodenschutzgesetz und in der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung verankert.

Mit der Arbeits- und Merkblattreihe zur Bodenfunktionsansprache verfolgt die DWA das Ziel, allgemeingültige wissenschaftliche Grundlagen von Bewertungsmethoden zusammenfassend zu erläutern. Hierzu werden Verfahrensweisen der in den einzelnen Bundesländern verwendeten Anleitungen herangezogen, aber auch Ergänzungen zu diesen Verfahren dargestellt, die durch aktuelle Forschungsergebnisse erforderlich wurden.

Frist zur Stellungnahme: Das Arbeitsblatt DWA-A 920-2 wird bis zum 31. Dezember 2015 öffentlich zur Diskussion gestellt. Hinweise und Anregungen erbittet die DWA schriftlich, möglichst in digitaler Form, an:

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA)
Dipl.-Geogr. Dirk Barion
Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef
Tel: 02242/872 161, E-Mail: barion@dwa.de

 

Für den Zeitraum des öffentlichen Beteiligungsverfahrens kann der Entwurf kostenfrei im DWA-Entwurfsportal eingesehen werden: http://www.dwa.de/dwadirekt. Dort ist auch eine digitale Vorlage zur Stellungnahme hinterlegt. Im DWA-Shop ist der Entwurf als Printversion oder als E-Book im PDF-Format erhältlich.

Oktober 2015, 48 Seiten, ISBN 978-3-88721-242-1, Ladenpreis: 53,50 Euro, fördernde DWA-Mitglieder: 42,80 Euro.

Herausgeber und Vertrieb:
DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef Tel. 02242/872-333, Fax: 02242/872-100
E-Mail: info@dwa.de, DWA-Shop: www.dwa.de/shop

 

Zum Thema „Auen – Flächen für Hochwasser, Natur oder Mais“ finden am 28. und 29. Oktober 2015 die DWA-Wasser- und Bodentage 2015 in Geisenheim statt (10GB010/15). Informationen und Anmeldung über Angelika Schiffbauer, 02242/872-156, schiffbauer@dwa.de

Zurück