Regelwerksankündigungen

Die DWA wird die Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) 782 "Betankung von Schienenfahrzeugen" überarbeiten.

Die DWA wird das Merkblatt DWA-M 768 „Abwasser aus der Fischverarbeitung“ vom Juni 2000 überarbeiten.

Die DWA möchte das Merkblatt DWA-M 805 „Technische Leistungsfähigkeit als besonderes Merkmal der Eignung von Bauunternehmen bei der Herstellung und Sanierung von Rohrleitungen und Kanälen“ (geplanter Titel „Technische Leistungsfähigkeit von Bauunternehmen bei der Herstellung und Sanierung von Rohrleitungen und Kanälen“) überarbeiten.

Wie DWA und BWK mitgeteilt haben, sind im Gelbdruckverfahren umfangreiche Stellungnahmen zum Entwurf des Arbeitsblatts DWA-A 102/BWK-A 3 ergangen, was das enorme Interesse der Fachöffentlichkeit und die große Bedeutung der Regelungen für die zukünftige Anwendungspraxis verdeutlicht.

Die DWA möchte ein neues Merkblatt DWA-M 256-9 "Prozessmesstechnik auf Kläranlagen - Teil 9: Messeinrichtungen zur Bestimmung des Drucks" erarbeiten.

Die DWA überarbeitet die Arbeitsblätter DWA-A 199-2 und DWA-A 199-3 „Dienst- und Betriebsanweisung für das Personal von Abwasseranlagen" und stellt sie öffentlich zur Diskussion.

Die DWA)möchte das Merkblatt DWA-M 256-6 "Prozessmesstechnik auf Kläranlagen - Teil 6: Messeinrichtungen zur Bestimmung des Füll- und Grenzstandes" überarbeiten.

Die DWA möchte eine neue Arbeitsgruppe gründen, die sich mit Konflikten zwischen Wasserwirtschaft sowie Natur- und Artenschutz befasst.

Die DWA hat das Merkblatt DWA-M 1003 „Anforderungen an die Qualifikation von Personal an Talsperren und anderen großen Stauanlagen“ veröffentlicht.

Die DWA hat das Merkblatt DWA-M 720-1 „Ölschadenbekämpfung auf Gewässern – Teil 1: Ölsperren“ veröffentlicht.