Hydrologische Wissenschaften

Fachgemeinschaft - FgHW

Zusammenschluss der Hydrologen

Die Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften ist der Zusammenschluss der Hydrologen in Deutschland innerhalb der DWA und sowohl der Wissenschaft als auch der Praxis verpflichtet.

In ihr werden die verschiedenen Sichtweisen in hydrologischen Fragen zusammengeführt, die Partnerschaft von Natur- und Ingenieurwissenschaftlern gefördert und die Eigenverantwortung für das Fachgebiet gestärkt. Die Fachgemeinschaft ist sowohl der Wissenschaft, als auch der Praxis verpflichtet. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, den Gedankenaustausch zwischen Geographen, Ökologen, Linmologen, Hydrogeologen, Bau- und Umweltingenieuren, Wasserwirtschaftlern und Wasserbauern zu intensivieren.

Tag der Hydrologie 2013

Die FgHW konnte für das Jahr 2013 die Universität Bern für die Ausrichtung des „Tag der Hydrologie“ gewinnen. Nach dem erfolgreichen „Tag der Hydrologie 2011“ in Wien ist es der FgHW nun gelungen, diese Veranstaltung als zentralen Anlaufpunkt der Hydrologen im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) zu etablieren.

Der Tag der Hydrologie wird vom 04. - 06.04.2013 stattfinden. Einen fachlichen Rahmen bildet das "Internationale Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser 2013" der UNO. Im Zentrum stehen die Auswirkungen des Globalen Wandels.
Call for Papers ab Ende August 2012!

mehr Infos

Bericht über den Tag der Hydrologie 2012 in Freiburg/Br.

Die Community der Hydrologen aus dem deutschsprachigen Raum versammelte sich auch in diesem Jahr um den "Weltwassertag" der Vereinten Nationen am 22. und 23. März zum "Tag der Hydrologie".

Die diesjährige Veranstaltung wurde organisiert vom Institut für Hydrologie der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau unter Leitung von Prof. Markus Weiler. Die Fachtagung stand unter dem Motto "Wasser ohne Grenzen". An den beiden Konferenztagen wurden aktuelle Ergebnisse aus der Wasserwirtschaftlichen Praxis und Forschungsthemen vorgestellt.

-> mehr Infos(PDF)

3. Trierer Workshop N/A-Modelle

Hydrologische Modelle sind im Alltag heute nicht mehr wegzudenken. Bewährte Modellansätze sind vielfach in Gebrauch und auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt. Klimawandel, Landschaftswandel und neue Anforderungen an Prozessnähe und räumliche Auflösung erfordern heute z.T. neue Modellkonzepte. Der Workshop unter dem Titel "Simulation hydrologischer Systeme" widmet sich am 17. und 18. September 2012 der Frage "Wie nah kommen wir der Realität. Den Call zum Workshop finden Sie unter unserem Link: mehr Infos

Nachwuchspreis 2012 von IHP/HWRP

Forschung für die Praxis

Das IHP/HWRP-Sekretariat möchte jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit bieten, an internationalen Fachtagungen teilzunehmen. Gesucht werden Fachartikel junger Wissenschaftler zu aktuellen hydrologischen/wasserwirtschaftlichen Fragestellungen der operationellen Hydrologie im deutschsprachigen Raum. Die Manuskripte müssen einen deutlichen Praxisbezug und innovative Lösungsansätze beinhalten. Nur bisher unveröffentlichte Arbeiten können eingereicht werden. Ein Gutachtergremium wird die eingereichten Manuskripte bewerten. Der Hauptautor des besten Manuskripts wird eingeladen, an der nächsten IAHS General Assembly "Knowledge for the Future" im Juli 2013 in Göteborg, Schweden, teilzunehmen. Die Ausschreibung wurde bis 30. November 2012 verlängert. Mehr Informationen erhalten Sie im bereitgestellten pdf. Info(PDF)