Pressearchiv

2019

Der DWA-Workshop Flussgebietsmanagement, der am 27. und 28. November 2019 in Essen stattfindet, befasst sich mit Zielvorgaben und Erwartungen sowie mit Konflikten und Vereinbarkeiten von Gewässernutzungen und Gewässerschutzzielen.

Am 26. und 27. November 2019 finden in Dortmund die Inspektions- und Sanierungstage (IST) statt. Die Zustandserfassung und -bewertung von Sonderbauwerken ist ein Thema der diesjährigen Veranstaltung.

Der Wassersektor wird bei den WorldSkills in Kazan (Russland) vom 22. bis 27. August 2019 mit dem neuen Skill Water Technology vertreten sein.

Zum Stand der Diskussion über die Neuordnung der umwelttechnischen Berufe informiert die DWA am 14. Oktober 2019 beim Verbände-Informationstag in Frankfurt/MAin.

Die DWA hat den Themenband „Bach-und Flussauen“ (T2/2019) veröffentlicht.

Der Klimaschutz steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des DWA-Dialogs Berlin. Die Fach- und Führungskräfte der deutschen Wasserwirtschaft treffen sich am 23. und 24. September 2019 in der Bundeshauptstadt.

Die DWA hat ein neues Seminar in ihr Bildungsprogramm aufgenommen, das kommunale Fach- und Führungskräfte, die mit der Vorbereitung wasserwirtschaftlicher Konzepte und Projekte und damit verbunden mit der Beschaffung von Ingenieurleistungen befasst sind, auf diese Aufgabe vorbereitet.

Die Europäische Kommission hat die nächste Phase im Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen des anhaltenden Verstoßes gegen die EU-Nitratrichtlinie eingeleitet.

Hennef. Der Abwasserzweckverbands Kressbronn hat beim TSM-Gewinnspiel der DWA ein Orientierungsgespräch im Wert von 1.500 Euro gewonnen, das einer Überprüfung des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) vorgeschaltet werden kann.

 

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat die IFAT Africa vom 9. bis 11. Juli 2019 in Johannesburg mit verschiedenen Angeboten mitgestaltet.