Pressearchiv

2016

Seit fünf Jahren bildet die DWA Gewässerschutzbeauftragte mit Blended Learning fort. 

Erstmals finden am 21./22. März 2017 in Nürnberg die  Kanalbetriebstage statt, die sich mit verschiedenen Aspekten des Managements von Betriebs- und Instandhaltungsprozessen in kommunalen Entwässerungssystemen befassen.

 

Der Ki-Pass der DWA für Kanalinspekteure wird 2017 fünf Jahre alt. Neu hinzugekommen ist der KR-Pass für Kanalreiniger.

Aktuelles aus dem Vergaberecht, Möglichkeiten der Qualitätssicherung in Planung und Ausschreibung und Berichte aus der Baupraxis sind drei Schwerpunktthemen, mit denen sich die Kanal- und Tiefbautage am 14./15. Februar 2017 in Hürth befassen. 

In der Reihe Wasserwirtschaftskurse bietet die DWA vom 1. bis 3. März 2017 in Kassel den Kurs P/5 Behandlung von Industrie- und Gewerbeabwasser an.

Fachleute verschiedener Disziplinen sind aufgerufen, die Industrietage Wassertechnik am 25. Januar 2017 in Dortmund mit Vorträgen und Posterbeiträgen zu gestalten.

Im Januar 2017 richtet die DWA die vierten Grundstücksentwässerungstage in Fulda aus. Sie befassen sich mit Fragen der Überwachung von Grund- und Abwasserleitungen, der Planung von Entwässerungsanlagen sowie dem Satzungs- und Vertragsrecht.

Die Qualifizierung von Fachkräften stand im Mittelpunkt des Rahmenprogramms der DWA auf der IFAT India, die vom 28. bis 30. September 2016 in Mumbai stattfand.

Ehrenmitgliedschaft für F. Wolfgang Günthert, Theodor-Rehbock-Medaille für Bernhard Scheffer, Ehrennadel für Wolfgang Firk, Volker Karl, Norbert Litz, Ulrich Marquart, Peter M. Mauer, Johannes Riedl, Karl-Heinz Rosenwinkel, Bernd Wille

Ab sofort erhalten Kanalreiniger, die einen entsprechenden Kurs bei der DWA besucht und erfolgreich absolviert haben, als Bestätigung ihrer Sachkunde den Kanalreiniger-Pass, kurz KR-Pass.