Presseinformationen

Aktuelle Meldungen

Die Anforderungen der europäischen Kommunalabwasserrichtlinie wurden 2018 durch die kommunalen Kläranlagen im bundesweiten Mittel erfüllt oder deutlich übertroffen.

Das Projekt „Spree in Bautzen“ der Landestalsperrenverwaltung Sachsen wird in diesem Jahr mit dem Gewässerentwicklungspreis der DWA ausgezeichnet.

Die DWA hat den Themenband „Dokumente für kleine Talsperren und kleine Hochwasserrückhaltebecken - Handreichung für Betreiber, ergänzend zu Merkblatt DWA-M 522“ (T3/2019) veröffentlicht.

Dem Projekt „Münstersche Aa“ wird in diesem Jahr im Rahmen des Gewässerentwicklungspreises der DWA eine Belobigung ausgesprochen.

Der deutsche Abwasserprofi Lukas Kohl hat auf seiner Rückreise von der Weltmeisterschaft der Berufe in Kazan gleich zwei Medaillen im Gepäck. Eine Excellenz-Medaille, weil er von möglichen 1.000 Punkten mehr als 700 erreicht hat. Und den "Sustainable Practice Award", der umweltbewusstes Arbeiten und den nachhaltigen Umgang mit Arbeitsmaterialien auszeichnet. In der Gesamtwertung schaffte es der 22jährige in seinem Skill "Water Technology" auf den fünften Platz. Gold ging an China und wegen annähernder Punktgleichheit an Indien, Bronze konnte Singapur erstreiten.

Der DWA-Workshop Flussgebietsmanagement, der am 27. und 28. November 2019 in Essen stattfindet, befasst sich mit Zielvorgaben und Erwartungen sowie mit Konflikten und Vereinbarkeiten von Gewässernutzungen und Gewässerschutzzielen.

Am 26. und 27. November 2019 finden in Dortmund die Inspektions- und Sanierungstage (IST) statt. Die Zustandserfassung und -bewertung von Sonderbauwerken ist ein Thema der diesjährigen Veranstaltung.

Der Wassersektor wird bei den WorldSkills in Kazan (Russland) vom 22. bis 27. August 2019 mit dem neuen Skill Water Technology vertreten sein.

Zum Stand der Diskussion über die Neuordnung der umwelttechnischen Berufe informiert die DWA am 14. Oktober 2019 beim Verbände-Informationstag in Frankfurt/MAin.

Die DWA hat den Themenband „Bach-und Flussauen“ (T2/2019) veröffentlicht.