Grundstücksentwässerung

Die neue Gütesicherung Grundstücksentwässerung

bitte geben Sie eine Beschreibung des Bildes ein

Arbeitsschwerpunkte

Um die Qualität im Bereich der Umweltverträglichkeit von Abwasseranlagen zu verbessern hat die DWA zusammen mit Güteschutz Kanalbau, dem ZVSHK, der GFA und der ÜWG-SHK seit nunmehr rund 2 Jahren intensiv an der Erarbeitung eines RAL-Gütezeichens für die Grundstücksentwässerung gearbeitet. Einheitliche Qualitätsstandards für die Herstellung, Prüfung und Sanierung von Grundstücks- entwässerungsanlagen sind in den Güte- und Prüfbestimmungen des RAL-GZ 968 niedergeschrieben und werden von der neuen Gütegemeinschaft überwacht.

Infos

Vorstand und Geschäftsführung

Die Herren Dipl.-Ing. Bauass. Karl-Heinz Flick und Fritz Schellhorn stehen der Gütegemeinschaft Grundstücksentwässerung als zweiköpfiger Vorstand vor. Herr Dipl.-Ing. Dirk Bellinghausen ist Geschäftsführer.

Gründungsversammlung

Die Gründungssitzung des Vereins "Güteschutz Grundstücksentwässerung" fand am 11. Mai 2011 in Hennef statt.

Gremien

Beantragung eines Gütezeichens

Firmen können Gütezeichen für die durch die Gütegemeinschaft abgedeckten Gütezeichengruppen bei den zugelassenen Prüforganisationen beantragen. Der Weg zum Gütezeichen und die Gütezeichengruppen sind weiter unten beschrieben.

Güteausschuss

Der Güteausschuss prüft die Firmen auf Einhaltung der in den Güte- und Prüfbestimmungen festgehaltenen Kriterien. Durch den Güteausschuss können Gütezeichen entzogen werden.

Der Weg zum Gütezeichen

Um die Qualität im Bereich der Umweltverträglichkeit von Abwasseranlagen zu verbessern, hat die DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) am 19.7.2010 – rund 20 Jahre nach Beantragung des Gütezeichens Kanalbau durch die ATV - den Antrag auf ein weiteres Gütezeichen beim RAL gestellt und steht vor Gründung des Güteschutz Grundstücksentwässerung. Der Weg zum Gütezeichen ist in der Grafik beschrieben.

Gütezeichengruppen

Unter dem Dach des Güteschutzes Grundstücksentwässerung sollen Gütezeichen entstehen, die auf Grundstücken die Bereiche Offener Kanalbau, Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen, Fettabscheideanlagen, Kleinkläranlagen, Abwassersammelgruben sowie Inspektion, Dichtheitsprüfung und Reinigung von Abwasserleitungen, abdecken.