Organisation

Kompetenz in Wasserfragen

Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Vereinigung setzt sich die DWA für eine nachhaltige Wasser- und Abfallwirtschaft, für die Förderung von Forschung und Entwicklung ein.

Kernkompetenzen

DWA - Kernkompetenzen

Leistungen der DWA sind: DWA-Regelwerk,
Bildungsangebote, Qualitätssicherung, Information,
Netzwerk, Forschung, Internationale Aktivitäten
sowie spezielle Mitgliederinformationen.

Gremienarbeit

Förderung von Forschung & Wissenschaft, Innovation & Bildung

Die DWA-Fachgremien bieten ein Forum für Ideen und Meinungsaustausch unter Experten und unterstützen die Politik durch ihre Beratung.

Nationale & Internationale Zusammenarbeit

Wissensaustausch weltweit

Die DWA fördert den globalen Technologie- und Know-how-Transfer im Interesse international agierender DWA-Mitglieder.

Presse

Aktuelle Pressemeldungen

Die DWA berichtet regelmäßig aus den Bereichen Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall und Bodenschutz.

Mitgliedschaft

Als Mitglied leisten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung der DWA

Als Mitglied haben Sie direkten Zugang zum führenden Netzwerk der Wasserwirtschaft aus Wissenschaft, Industrie, Verbänden & Kommunen.

Ihr Engagement

1 Stunde gegen den Hunger - Spenden Sie Hoffnung!

Mit Ihrem Stundenlohn können Sie die Welt verändern. Ein kleiner Beitrag von 1 Stunde kann Großes bewirken und zu Arbeit & Lohn verhelfen.

DWA-Positionspapiere und -Stellungnahmen

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über die bis heute erschienenen DWA-Positionspapiere und DWA-Stellungnahmen sowie Politikinformationen.

DWA erhält neues Corporate Design

Die DWA hat ihr Corporate Design überarbeitet. Das Logo wurde modernisiert, die Schrift- und Bildsprache an zeitgemäße Standards angepasst. Neben dem bekannten Blau und Grau gehört zu den Verbandsfarben nun durchgängig auch ein frisches Grün. 

DWA-Leitbild

Das Präsidium der DWA hat nach Beteiligung der Mitglieder im Januar 2015 ein Leitbild für die Vereinigung verabschiedet. Dieses neue Leitbild soll in den kommenden Jahren Orientierung bei der Weiterentwicklung der Aktivitäten der DWA geben.

DWA-Praxistage bieten Fortbildung „zum Anfassen“

“Theorie trifft Praxis” - in knappe Worte gefasst ist dies der Leitsatz, unter den die DWA eine neue Veranstaltungsreihe gestellt hat, die im Oktober 2014 beginnt. Die „DWA-Praxistage“ behandeln an jeweils einem Tag je ein Schwerpunktthema aus der Kanalsanierung. Die theoretischen Inhalte des DWA-Regelwerks werden aufgegriffen und nicht nur anhand praktischer Beispiele, sondern hautnah im Arbeitsumfeld vermittelt.

DVGW und DWA unterzeichnen Forschungskooperation

Die Präsidenten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA), Dietmar Bückemeyer und Otto Schaaf, haben heute in Köln ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Ziel der Grundsatzvereinbarung ist die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen DVGW und DWA auf dem Gebiet der Wasserforschung. Dazu werden beide Vereine den Water Innovation Circle (WIC) einrichten. Als nationale und internationale Innovations- und Austauschplattform soll dieser Arbeitskreis den Forschungsbedarf aus der Praxis abbilden und den Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis fördern.

Spenden Sie mit - 1 Stunde gegen den Hunger

Mit der Spende Ihres Stundenlohns können Sie vieles verändern. Helfen Sie jetzt!

Helfen Sie Menschen in Not!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit dem Erwerb der Hundertwasser-Urkunde ein attraktives Geschenk mit einem guten Zweck zu verbinden.

Neuer DWA-Service bietet direkten Zugriff auf alle Regelwerk-Entwürfe des öffentlichen Beteiligungsverfahrens

Der Fachöffentlichkeit stehen im Portal DWA-Direkt ab sofort alle DWA-Entwürfe des öffentlichen Beteiligungsverfahrens (Gelbdrucke) für die Dauer der dreimonatigen Frist zur Stellungnahme kostenfrei zur Ansicht zur Verfügung. Wer bei DWA-Direkt bereits angemeldet ist, erhält das DWA-Entwurfsportal automatisch dazugeschaltet. Interessenten, die noch keinen Zugang zu DWA-Direkt haben, müssen sich einmalig (kostenfrei) registrieren lassen.

Das DWA-Entwurfsportal ist ein Leseportal. Die Entwürfe können seitenweise angesehen werden; ein Ausdruck ist nicht möglich. Stellungnahmen können derzeit noch nicht online abgegeben werden. Ein Word-Vorlagenformular für die Abgabe einer Stellungnahme per E-Mail oder Fax ist aber im Entwurfsportal hinterlegt. Die Entwürfe des DWA-Regelwerkes können zudem wie gewohnt jederzeit im DWA-Shop (auch nach Ablauf der dreimonatigen Frist zur Stellungnahme) als Printversion oder digital käuflich erworben werden. Bei Fragen zur Registrierung wenden Sie sich bitte an das Kundenzentrum (Tel.-Nr.: 2242/ 872-333, E-Mail: info@dwa.de).

Die DWA-Fachgremien

Organisiert in 10 Hauptausschüsse mit angeschlossenen 340 Fachausschüssen und Arbeitsgruppen arbeiten nahezu 2.200 Experten am DWA-Regelwerk.

Kreislaufwirtschaft, Energie und Klärschlamm

Die Grundlagen und Verfahren der Abfallaufbereitung und -entsorgung sowie der Schlammbehandlung sind Schwerpunkte der Arbeiten in den 13 aktiven Fachausschüssen des HA KEK. Einen besonderen Schwerpunkt bildet im Hauptausschuss KEK die Befassung mit allen Fragen rund um das Thema „Energie in der Wasser- und Abfallwirtschaft“.

mehr Infos

Bildung | Internationale Zusammenarbeit

Die Aufgaben des Hauptausschuss Bildung und Internationale Zusammenarbeit sind u.a. die Koordinierung der Fachausschussarbeit, die Fortschreibung und Umsetzung des Bildungs- konzeptes u.v.m.

mehr Infos

Entwässerungssysteme

In sieben Fachausschüssen werden die Bereiche Planung, Bau, Betrieb, Zustands- erfassung und Sanierung von Entwässerungssystemen behandelt.

mehr Infos

Gewässer | Boden

In neun Fachausschüssen und den dazugehörigen nahezu 40 Arbeitsgruppen werden Fragen der Ökologie und Bewertung, der Unterhaltung und des Ausbaus der Fließgewässer sowie stoffliche Einflüsse und deren Wirkung auf die Fließgewässer sowie das Grundwasser bearbeitet.

mehr Infos

Hydrologie | Wasserbewirtschaftung

In vier Fachausschüssen werden die Bereiche quantitative und qualitative Hydrologie, Wasserbewirtschaftung sowie Hochwasservorsorge behandelt.

mehr Infos

Industrieabwässer | Anlagenbezogener Gewässerschutz

Zentrale Themen des Hauptausschusses "Industrieabwässer und anlagenbezogener Gewässerschutz" bilden die drei Fachbereiche "Industrieabwässer", "Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" und "Gerätschaften und Mittel zur Abwehr von Gewässergefährdungen".

mehr Infos

Kommunale Abwasserbehandlung

Im Mittelpunkt des Hauptausschusses "Kommunale Abwasserbehandlung" stehen die Verfahren der Abwasserbehandlung und die verschiedenenen Anlagenarten, die von Belebungsanlagen über Biofilmverfahren bis hin zu Membranbelebungsanlagen reichen.

mehr Infos

Recht

Aufgabe des Hauptausschusses Recht ist die Begleitung der Entwicklung des Umweltrechts auf Landes-, Bundes und Europaebene.

mehr Infos

Wasserbau | Wasserkraft

Der Hauptausschuss erarbeitet und aktualisiert das Regelwerk, Themenbände und Arbeitsberichte.

mehr Infos

Wirtschaft

Themen des Hauptausschusses Wirtschaft sind die betriebswirtschaftlichen Instrumente der modernen Unternehmensführung, Fragen der Wirtschaftlichkeit und kosteneffiziente Strukturen.

mehr Info