16. Erfurter Gespräche

zur Wasserrahmenrichtlinie, 23.-24.01.2018, Erfurt

Seit rund einem Jahr bestimmt der zweite Bewirtschaftungsplan das wasserwirtschaftliche Handeln. Daher sollen sich die Erfurter Gespräche mit der aktuellen Sachlage und der Einschätzung auseinandersetzen, ob sich aufbauend auf den Erkenntnissen aus dem ersten Bewirtschaftungsszyklus eher eine Fortführung der bisherigen Handlungspraxis abzeichnet oder ob hierzu Anpassungen vorgenommen werden, um die Ziele der Wasserrahmenrichtlinie zu erreichen. Erneut soll vor diesem Hintergrund auch die Vermittlung praktischer Aspekte der Maßnahmenumsetzung Inhalt der Veranstaltung sein.

Das detaillierte Prorgramm folgt in Kürze.

 

Zur Anmeldung