Veranstaltungen

Informationsvorsprung durch Bildungsveranstaltungen

Tagungsbild

Veränderungen leben und stets entsprechend handeln, dies ist die Herausforderung bei der Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Wir bieten für alle Ebenen das erforderliche Wissen an.

Foto der Verzeichnisse

Publikationsverzeichnis und Veranstaltungsprogramm 2016 im neuen, frischen und modernen Design

Neben dem neuen Design wurde der Aufbau des Publikationsverzeichnisses und des Veranstaltungsprogramms der DWA weiterentwickelt, um die Orientierung noch leichter zu machen: Alle Neuerscheinungen oder Neuauflagen bei den Publikationen und alle Neuerungen im Veranstaltungsprogramm wurden grün hervorgehoben. Die verschiedenen Themenbereiche wurden mit den Farben Blau, Grün und Grau gekennzeichnet.

Publikationsverzeichnis 2016 (PDF)

Veranstaltungsprogramm 2016 (PDF)

Trinkwasser wird zu Abwasser

Wasserinfrastruktur in der Stadt - die unsichtbare Herausforderung

19. Mai 2016, Lünen

TWIST++(Transitionswege Wasser InfraSTruktursysteme) - DWA und NUA laden ein

 

Sauberes und hochwertiges Trinkwasser steht uns immer ausreichend zur Verfügung. Nach dem Gebrauch verschwindet das Abwasser einfach und schnell in der Kanalisation. Seit vielen Jahren wird an technischen Lösungen und innovativen Konzepten geforscht mit dem Ziel flexible und zukunftsfähige Wasserinfrastruktursysteme zu etablieren. In diesen Konzepten wird Abwasser nicht mehr als Abfall, sondern als Wertstoff und Energieträger betrachtet. In dem vom BMBF geförderten Forschungsvorhaben TWIST++ (Transitionswege Wasser InfraSTruktursysteme) werden in zwei Modellregionen in NRW, in Lünen und am Standort der Zeche Westerholt sowie einer Modellregion in Thüringen vielseitige Aspekte dieser Fragestellungen untersucht.

Die Tagung stellt Lösungsansätze im Kontext von TWIST++ und den Modellregionen vor und richtet sich an alle Akteure, die am Entscheidungs- und Umsetzungsprozess für zukünftige Wasserinfrastruktursysteme in der Stadt beteiligt sind: Kommunen, Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner, Planer in der Gebäudetechnik und interessierte Bürger.

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer
Anmelden können Sie sich mit unserem PDF oder direkt online über die Website der NUA.