Freiwillige Zertifizierung auf Erfolgskurs

Unternehmen erkennen zunehmend Chancen und Nutzen der TSM-Überprüfung

Hennef. 2021 war in der Abwasserbranche ein erfolgreiches TSM-Jahr. 26 Betriebe haben sich für eine Überprüfung ihres Technischen Sicherheits- managements (TSM) durch die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) entschieden. Ein DWA-Expertenteam schaut sich hierbei die Arbeitsabläufe an und sucht nach eventuellen Schwachstellen und Sicherheitslücken in der Organisationsstruktur, um diese zu beheben. Pandemiebedingt haben einige dieser Prüfungen nicht im klassischen Präsenzformat, sondern digital stattgefunden.

Fünf Unternehmen absolvierten das Technische Sicherheitsmanagement erstmals. Neunmal führten DWA-Experten ein TSM-Orientierungsgespräch zur Vorbereitung auf eine Erstprüfung in diesem Jahr. Zudem haben zwei Änderungsprüfungen wegen des Wechsels der Technischen Führungskraft stattgefunden.

Da auch der TSM-Informationstag im September 2021 nicht vor Ort stattfinden konnte, wurde er digital umgesetzt. Richard Esser, Leiter der TSM-Stelle der DWA: "Die Onlineveranstaltung hat die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistert, da sie auf diese Weise bequem und kompakt viele Hinweise zu Nutzen und Ablauf einer TSM-Überprüfung erhalten haben. Trotzdem hoffen wir, dass wir in diesem Jahr wieder persönlich miteinander ins Gespräch kommen." Für 2022 sind zwei TSM-Infotage geplant, einmal im Norden und einmal im Süden des Landes.

Das Technische Sicherheitsmanagement ist ein Instrument der freiwilligen Selbstkontrolle und dient der Qualitätssicherung. Mit dem TSM-Abwasser bietet die DWA ein branchenspezifisches Verfahren an, das auf die Bedürfnisse der Betriebe abgestimmt ist. Es unterstützt sie bei der Wahrnehmung sicherheitsrelevanter Aufgaben, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und technischer Regeln wird erleichtert. Leitfäden helfen bei der Erfassung und Beurteilung des Ist-Zustands.

Eine TSM-Bestätigung gilt für sechs Jahre, inklusive erfolgreicher Zwischenprüfung nach drei Jahren, und wird durch eine Wiederholungsprüfung am Ende der Laufzeit erneuert. Die DWA unterstützt Betreiber von Abwasseranlagen mittlerweile seit 18 Jahren mit dem TSM-Managementsystem bei der Optimierung ihrer betrieblichen Praxis. Zum 1. November 2021 wurden die TSM-Leitfäden Allgemeiner Teil und Abwasser Teil in ihren aktualisierten Versionen veröffentlicht und sind bei der TSM-Stelle der DWA (tsm@dwa.de) auf Anfrage kostenfrei erhältlich.

Neben dem TSM Abwasser bietet die DWA auch Sicherheitsüberprüfungen in den Bereichen Gewässerunterhaltung und Stauanlagen an. Infos, TSM-Logo, Übersicht Prüfungsschritte: www.dwa.de/tsm.

Kontakt: Nina Müller, Telefon: 02242 872-136, E-Mail: mueller@dwa.de

Zurück