Blended Learning

GSB-Grundkurs

Der Gewässerschutzbeauftragte

Zur Anmeldung

Der Gewässerschutzbeauftragte

GSB-Grundkurs

Die Anforderungen an Gewässerschutzbeauftragte sind hoch und zudem einem ständigen Wandel unterworfen. Mit ihren jahrzehntelangen Erfahrungen im „Gewässerschutz“ und durch die Bereitstellung von erfahrenen Referenten und modernen Lernmethoden kann die DWA hier einen entscheidenden Beitrag für die Unterstützung der täglichen Arbeit des GSB leisten.

DWA Grafik Support
Ihre Ansprechpartnerin
Franziska Weber
Bildung und internationale Zusammenarbeit
Tel: +49 2242 872-229
Fax: +49 2242 872-8229

GSB-Grundkurs mit Blended Learning

Blended Learning kombiniert die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und E-Learning. Seit 2012 bietet die DWA den Gewässerschutzbeauftragten-Kurs (GSB-Grundkurs) nicht mehr ausschließlich als Präsenzveranstaltung, sondern auch im Blended Learning an.

Dafür stehen den Kursteilnehmenden für die Wissensvermittlung und für die Lernerfolgskontrolle für einen Zeitraum von 2 Monaten digitale Vorträge der Referenten, themenspezifische Fragen mit Ergebnisprüfung und Erläuterungen zum Aufspüren von Fehlerquellen sowie Bilder und Videosequenzen zur Verfügung.

Der Online-Kursraum wird ca. 1 Monat vor der Präsenzphase freigeschaltet und kann im o. g. Zeitraum nach Bedarf zur Verbesserung des Verständnisses einzelner Themen bzw. zur Vertiefung des Fachwissens genutzt werden. Dadurch können sich die Teilnehmenden im Voraus intensiv mit dem Thema auseinandersetzen und somit viel Zeit für die praktische Anwendung in Form von Workshops gewinnen.

DWA-Zertifikat

Für alle, die das DWA-Zertifikat als Nachweis ihrer Qualifikation erwerben möchten, steht ein Online-Prüfungs-Modul zur Verfügung. Statt vormals vier sind nur noch drei Anwesenheitstage Pflicht, die freiwillige Prüfung muss zudem nicht mehr am letzten Kurstag abgelegt werden. Bis zu einem Monat nach der Präsenzphase haben die teilnehmenden Gewässerschutzbeauftragten die Möglichkeit, den Test zu absolvieren.

Zielgruppe

  • Fachkräfte aus Industrie und Kommunen
  • Ingenieurbüros
  • Gewässerschutzbeauftragte
  • Mitarbeiter, die Aufgaben des Gewässerschutzes übernehmen sollen
  • Ver- und Entsorger
  • Abwassermeister
  • Facharbeiter
  • Techniker
  • Leiter

Teilnahmegebühren

Online
1.070,- € | Mitgliedspreis
1.280,- € | Normalpreis

Präsenz
1.260,- € | Mitgliedspreis
1.480,- € | Normalpreis

Inkl. digitaler Veranstaltungsunterlagen mit Zugang zum DWA E-Learning Portal, Tagesverpflegung (nur bei Präsenz) und Prüfungsgebühr.
Mitglieder der DACH-Kooperationspartner (ÖWAV und VSA) und BWK erhalten Mitgliedspreise.
DWA-Mitglieder: Auszubildende, Studierende, Pensionäre – Preise auf Anfrage.

Termine

05.03. - 07.03.2024, Online
16.04 - 18.04.2024, Regensburg
24.09. - 26.09.2024, Bremen

Zur Anmeldung

Entspannt ankommen – nachhaltig reisen

Mit dem Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB Bahnhof.

Infomaterial DWA Grafik
Der Gewässerschutzbeauftragte - Hans-Helmut Moll
Rechte und Pflichten des Gewässerschutzbeauftragten - Hans Helmut Moll
Wasserrecht für den GSB - Stephan Mager
Diskussion spezifischer Wasserrechtssituationen - Stephan Mager
Kommunale Abwasserentsorgung - Dr. Hendrik Walther
Einführung Industrieabwasser und Abwasserabgabe - Norbert Lucke
Wassergefährdende Stoffe - Gerrit Finke
Analyse- und Testverfahren zum WHG - Hans Helmut Moll

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an zum DWA/GFA-Newsletter

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.

+49 2242 872 333

+49 2242 872 100

info@dwa.de