WorldSkills - Das neue Skill Water Technology

12. - 17. Oktober 2022 in Shanghai

© R. Heidebrecht/ DWA

Die nächsten WorldSkills finden vom 12. - 17. Oktober 2022 in Shanghai statt. Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre: → WorldSkills Shanghai 2022

Wir freuen uns darauf, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen!

WorldSkills News-Slider

EWA WorldSkills Online-Serie A1: WorldSkills Grundlagen für Neueinsteiger

 

Was machen Wassertechniker?

Wassertechnikerinnen und Wassertechniker überwachen, beurteilen, warten und reparieren Wasserinfrastruktur - Infrastruktur, die den Menschen, der Industrie, der Landwirtschaft, der Ökologie und der Energieproduktion dient. Wassertechniker verhindern auch, dass städtische und ländliche Gebiete überflutet werden. Sie überwachen Wasser in Notfällen wie Überschwemmungen und Dürren.

Wo sind Wassertechniker tätig?

Wassertechniker betreiben Wasseranlagen und Wasserversorgungssysteme. Sie stellen Hausanschlüsse für die Wasserver- und Abwasserentsorgung her. Sie arbeiten auch in Abwasserkanälen, Kanalisationssystemen, Kläranlagen und Schlammbehandlungsanlagen.

Sie können für industrielle und landwirtschaftliche Wassernutzer arbeiten, um sicherzustellen, dass Wasser in der benötigten Qualität und Menge produziert und in guter Qualität an die Natur zurückgegeben wird.  

Was müssen Wassertechniker wissen?

Wassertechniker müssen ökologische Systeme verstehen, insbesondere den Wasserkreislauf. Sie müssen über mechanische, biologische und chemische Fähigkeiten verfügen, um eine ordnungsgemäße Wasser- und Abwasserbehandlung sicherzustellen. Sie müssen auch über zwischenmenschliche Fähigkeiten wie Kommunikation, Teamarbeit und Stresstoleranz verfügen.

Was sind die Verantwortlichkeiten der Wassertechniker?

Wassertechniker sind in der Lage, Pumpen zu warten, Wasserlecks und Wasserzähler zu reparieren. Sie erledigen tägliche Aufgaben wie das Messen des Wasserdurchflusses und der Wasserqualität. Sie beurteilen auch Kontrollsysteme und führen standardisierte elektrische Reparaturen durch. Sie sind in der Lage, mit Messgeräten wie Sensoren und Photometern umzugehen.

Zusätzlich werden Wassertechniker für Notfallsituationen wie unerwartete Verschmutzung, Regenwasser, Überschwemmungen und Dürren ausgebildet.

WorldSkills Kazan 2019 - Deutschland macht den 5. Platz

Hier geht es zum Rückblick 2019