Mitglied unterstützt Mitglied
Mentoring-Programm

Wir unterstützen Sie bei Ihrer persönlichen Entwicklung und Orientierung in der Wasserwirtschaft.

Karabiner verbindet zwei geknotete Seile

Das Programm

Unser Programm bietet Coaching bzw. Mentoring für alle DWA-Mitglieder und unterstützt bei der Orientierung und persönlichen Entwicklung in der Wasserwirtschaft. Besonderes Augenmerk liegt auf der Stärkung unterrepräsentierter Gruppen wie junge Brancheneinsteiger, Frauen und internationalen Fachkräften. Mentoring umfasst Karriereplanung, Bewerbungstipps, berufliche Herausforderungen, Netzwerkaufbau und persönliche Entwicklung.

Eine DWA-Mitgliedschaft ist erforderlich, um am Programm teilzunehmen. Das Matching der Teilnehmenden wird von der DWA-Bundesgeschäftsstelle in Hennef koordiniert, unterstützt von einem ehrenamtlichen Management-Board. Die Mitglieder dieses Boards sind erfahren und gut vernetzt in der Wasserwirtschaft, was ihnen ermöglicht, die Bedürfnisse unserer Zielgruppen genau zu verstehen.

Berufseinsteiger*innen und Junge DWA
Ariane Detering und Klaus Jilg
Frauen in der Wasserwirtschaft
Daria Merkens
Quer- und Wiedereinstieg in die Branche
N.N.
Internationale Fachkräfte
Roland Knitschky

Vorteile

  • Persönliche Bereicherung für Teilnehmer*innen
  • Beratung zur persönlichen Karriereplanung

  • Unterstützung bei beruflichen Herausforderungen

  • Förderung der persönlichen Entwicklung

  • vertrauensvoller Austausch von Erfahrungen

  • Netzwerkerweiterung

  • Tipps zu Praktika und Bewerbungen

Programmschwerpunkte

© Christoph Leptien, DWA

Berufseinsteiger*innen und Junge DWA-Mitglieder

Unser Programm richtet sich besonders an junge DWA-Mitglieder, darunter Auszubildende, angehende Abwassermeister*innen, Studierende in relevanten Fachrichtungen, Jungingenieur*innen sowie Doktorand*innen, die Unterstützung bei ihrer beruflichen Orientierung und persönlichen Karriereplanung suchen. Das Ziel ist es, neben dem Erfahrungsaustausch, den Mentees den Einstieg in berufliche Netzwerke zu erleichtern.

 

© Philipp Skrzybski

Frauen in der Wasser- und Abfallwirtschaft

Um die Stärkung von Frauen in der Wasserwirtschaft voranzutreiben, haben wir einen speziellen Programmschwerpunkt für diese Zielgruppe entwickelt. Dieser legt den Fokus auf den Austausch von Erfahrungen sowohl in beruflichen als auch persönlichen Entwicklungsfragen, ohne die Begriffe Mentor*in und Mentee zu verwenden.

© DWA

Quer- und Wiedereinstieg in die Branche

In Zeiten des Fachkräftemangels werden Quer- und Wiedereinsteigende – etwa nach Eltern- oder Pflegezeiten – immer wichtiger für die Branche. Unser Ziel ist es, diesen Personen den (Wieder-)Einstieg zu erleichtern. Innerhalb des Programms stehen sowohl fachliche als auch persönliche Fragen im Fokus, die Quer- und Wiedereinsteigende in den ersten zwei Jahren nach dem (Wieder-)Einstieg besonders beschäftigen.

 

© Philipp Skrzybski

Internationale Fachkräfte

Unser Ziel ist es, internationalen Fachkräften den Übergang in die deutsche Wasserwirtschaft zu erleichtern. Im Rahmen dieses Programms stehen ihnen Möglichkeiten offen, sowohl organisatorische Fragen zum Leben und Arbeiten in Deutschland zu klären, als auch fachliche Anliegen anzusprechen und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten zu erkunden. Dieser Schwerpunkt richtet sich insbesondere an Personen, die innerhalb der ersten zwei Jahre nach ihrem Einstieg in die deutsche Wasserwirtschaft sind.

 

Programmablauf

 

Der Ablauf des einjährigen Programms kann individuell zwischen jedem Teilnehmenden und seinem Partner*in abgestimmt werden. Um zum Erfolg des Programms beizutragen, sollten jedoch folgende Schritte berücksichtigt werden:

  1. Registrierung: Melden Sie sich über unser Anmeldeformular für die Teilnahme an einem der genannten Programmschwerpunkte an.
  2. Vermittlung: Unsere Koordinatorin Elke Uhe stellt mit Unterstützung unseres ehrenamtlichen Management-Boards Kontakt zu einem geeigneten Mentor oder einer geeigneten Mentorin her.
  3. Erstes Treffen: Teilnehmende lernen sich gegenseitig kennen, formulieren ihre Ziele und Erwartungen an das Programm. Es wird empfohlen, eine Vereinbarung zur Regelmäßigkeit und Form des Austauschs zu treffen.
  4. Weitere Treffen: Nach Bedarf und Vereinbarung, mindestens jedoch ein Treffen während der einjährigen Programmlaufzeit. Falls Ihr Partner*in Mitglied in einem DWA-Fachgremium ist, wird empfohlen, gemeinsam an einer Gremiensitzung teilzunehmen.
  5. Abschlusstreffen mit Resümee: Zum Abschluss des Programms sollten Sie gemeinsam den Verlauf des Jahres noch einmal Revue passieren lassen. Es wird empfohlen, das Resümee gemeinsam zu dokumentieren (s. Leitfaden).

Registrierungsformular

Partner*in werden

Möchten Sie sich aktiv für das Miteinander in der Wasserwirtschaft einsetzen und Ihre Erfahrungen mit anderen teilen? Sind Sie daran interessiert, Menschen auf ihrem persönlichen Karriereweg zu unterstützen? Profitieren Sie von einem offenen Austausch - der Perspektivwechsel lohnt sich!

Besonders freuen wir uns über Neuzugänge mit folgendem Hintergrund:

  • DWA-Gremienmitglieder
  • Nachbarschaftslehrer*innen
  • Hochschuldozent*innen
  • Leitende Mitarbeitende wasserwirtschaftlicher Unternehmen

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Elke Uhe (uhe@dwa.de), Tel.: 02242 -872-238

Infomaterial DWA Grafik

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.

+49 2242 872 333

+49 2242 872 100

info@dwa.de