Neue Amtszeit für Johannes Lohaus als Bundesgeschäftsführer der DWA

Hennef. Bauassessor Dipl.-Ing. Johannes Lohaus (54) beginnt am 1. Juli 2015 eine neue, fünfjährige Amtszeit als Bundesgeschäftsführer der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA). Der Vorstand der Vereinigung hat die Verlängerung seines Vertrags am 1. Juli 2014 einstimmig beschlossen und damit zum Ausdruck gebracht, dass er die vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr gerne fortsetzen möchte. Lohaus arbeitet seit 25 Jahren für die Vereinigung, die europaweit zu den größten Organisationen der Wasserwirtschaft zählt. Geschäftsführer wurde er im Juli 2005.

Johannes Lohaus ist Bauingenieur mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft. Nach seinem Studium an der RWTH Aachen arbeitete er zunächst in einem Beratungsbüro für Abfallwirtschaft und absolvierte dann den Vorbereitungsdienst für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst, den er als Bauassessor abschloss. Bei der heutigen DWA begann er 1988 als Abteilungsleiter. Im Jahr 2000 wurde er vom Präsidium zum Stellvertreter des damaligen Hauptgeschäftsführers ernannt. Seit dem 1. Oktober 2004 istLohaus auch ehrenamtlicher Generalsekretär des europäischen Dachverbands European Water Association (EWA).

Redaktion: Dr. Frank Bringewski

Zurück