Grabenloser Leitungsbau

Kurs D-21

Die Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen erfolgt heute noch immer überwiegend in offener Bauweise durch Ausheben eines Grabens, Verlegung der Leitung im Schutze einer Böschung oder eines Verbaus und anschließendes Verfüllen des Grabens. Angesichts der damit verbundenen zahlreichen Nachteile und des wachsenden Umweltbewusstseins der Bevölkerung ist es zwingend notwendig, in Zukunft viel stärker als bisher den grabenlosen Leitungsbau als Alternative bei der Planung und Bauausführung von Leitungen und Leitungsnetzen bzw. -netzbereichen zu berücksichtigen. Das Modul vermittelt Grundlagen und stellt die technischen Verfahren vor.

Zur Anmeldung

Lerninhalte

  • Geotechnische Grundlagen
  • Rohrvortrieb
  • Mikrotunnelbau
  • Vortriebsrohre
  • Vortriebssteuerung
  • Start- und Zielschächte

Dauer

30 Stunden
(Regulär 4 Wochen)

Nachweis

DWA-Zertifitkat
(nach bestandener Prüfung)

Teilnahmebestätigung
(nach nicht bestandener Prüfung)

Teilnahmegebühren

600 € | DWA-Mitglieder
720 € | Nichtmitglieder

Anmeldung

Sie möchten sich für einen Kurs anmelden?
Schicken Sie eine formlose E-Mail an Frau Milena Seidel.

Per E-Mail anmelden

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an zum DWA/GFA-Newsletter

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.

+49 2242 872 333

+49 2242 872 100

info@dwa.de