Erneuerung von Abwasserkanälen und –leitungen

Kurs D-15

Unter Erneuerung versteht man die Herstellung neuer Abwasserleitungen und -kanäle in der bisherigen oder einer anderen Linienführung, wobei die neuen Anlagen die Funktion der ursprünglichen Abwasserleitungen und -kanäle einbeziehen. Die Erneuerungsverfahren sind in die drei Untergruppen: „Offener Bauweise“, „Halboffener Bauweise“ und „Geschlossener Bauweise“ unterteilt. Nicht Gegenstand dieses Moduls ist die „Offene Bauweise“. Dieses Thema wird in einem gesonderten Modul behandelt. Neben der Verfahrens- und Prozessbeschreibung werden insbesondere die Einsatzbereiche und -grenzen, die Vor- und Nachteile sowie mögliche Sanierungsfehler und Möglichkeiten der Qualitätssicherung behandelt.

Zur Anmeldung

Lerninhalte

  • Einordnung der Erneuerung in die Sanierungshauptgruppen
  • Erneuerung in geschlossener und halboffener Bauweise
  • Einsatzbereiche und -grenzen

Dauer

30 Stunden
(Regulär 4 Wochen)

Nachweis

DWA-Zertifitkat
(nach bestandener Prüfung)

Teilnahmebestätigung
(nach nicht bestandener Prüfung)

Teilnahmegebühren

600 € | DWA-Mitglieder
720 € | Nichtmitglieder

Anmeldung

Sie möchten sich für einen Kurs anmelden?
Schicken Sie eine formlose E-Mail an Frau Milena Seidel.

Per E-Mail anmelden

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an zum DWA/GFA-Newsletter

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.

+49 2242 872 333

+49 2242 872 100

info@dwa.de